Hi, ich bin Franzi!

Reisebloggerin und Flugbegleiterin aus München.

Das bin ich

Franzi, eine 33-jährige, sport- und reisebegeisterte Münchnerin, freie Redakteurin und Flugbegleiterin. Ich liebe es, neue Länder zu bereisen und in fremde Kulturen einzutauchen. Nach dem Studium hatte ich das große Glück, fast eineinhalb Jahre ausschließlich dem Reisen widmen zu können. Mein Fernweh ist dadurch aber nur noch größer geworden.

Im Urlaub Sport zu treiben ist für mich der Inbegriff an Entspannung. Stundenlange Wanderungen, Yoga oder Surfen vor traumhafter Kulisse gepaart mit der richtigen Portion Wellness und einer schönen Unterkunft helfen mir dabei, nicht nur körperlich sondern auch geistig völlig zur Ruhe zu kommen.

Ich freue mich riesig über Lob, Kritik und Anregungen – und vor allem darauf, euch kennenzulernen. Ihr möchtet mich kontaktieren, mein Mediakit ansehen oder habt Interesse an einer Zusammenarbeit? Dann bitte:

Neue Blogposts

Ich liebe es, sowohl privat als auch beruflich immer auf Achse zu sein. In meinem Blog teile ich nicht nur meine schönsten Reiseziele sondern auch tolle Reise- und Hoteltipps mit euch. 

Wandern in Südtirol: Meine Tipps rund um Meransen

Wandern in Südtirol: Meine Tipps rund um Meransen

|Werbung| „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“ - Ok, ich gebe zu, dass Goethe es damals ein bisschen dramatisch ausgedrückt hat. Aber Recht hatte er, denn oft liegen die schönsten Orte direkt vor unserer Haustür. Besonders für uns Bayern muss...

Malta erleben: 13 Lieblingsorte auf der Mittelmeerinsel

Malta erleben: 13 Lieblingsorte auf der Mittelmeerinsel

Ihr Lieben, heute geht es mal wieder auf eine Insel. Sie ist schön und einzigartig - und trotzdem immer noch ein kleiner Underdog unter den Mittelmeer-Destinationen. Die Rede ist von Malta - der südeuropäische Inselstaat in der Meerenge zwischen Tunesien und Italien....

Hallo Freiheit! So läuft mein Reisejahr mit Royal Robbins

Hallo Freiheit! So läuft mein Reisejahr mit Royal Robbins

|Werbung| Ihr Lieben, es fühlt sich immer noch ein bisschen surreal an, nach zwei Jahren Durststrecke plötzlich wieder so viele Freiheiten zu haben. Was meint ihr? Bleiben sie uns erhalten, oder sitzen wir im Herbst schon wieder im Lockdown? Ehrlich gesagt versuche...