Für Frühbucher: Günstige Flüge nach Puerto Rico

Puerto Rico (dt.: reicher Hafen) ist ein im Osten der Großen Antillen gelegenes Außengebiet der Vereinigten Staaten. Neben der Hauptinsel Puerto Rico umfasst der Karibik-Hotspot mehrere kleine Nebeninseln – beispielsweise Mona, Caja de Muertos oder Culebrita. Für Sportler ist Puerto Rico ein wahres Paradies. Ob Surfen, Segeln, Tauchen, Klettern oder Wandern – Hier ist für jeden das Richtige dabei.

Surf:

Hohe Wellen und angenehm warmes Wasser machen Puerto Rico zu einer der besten Surfdestinationen in der Karibik. An der Nordwestküste der Insel findet ihr die besten Spots. Vom Flughafen San Juan erreicht ihr die beliebtesten Surfstrände mit dem Mietwagen in zwei bis drei Stunden. Von der Südküste würde ich euch eher abraten. Denn anders als im Nordwesten sind die Wellen hier eher klein und unkonstant. Außerdem bläst der Wind onshore. Für fortgeschrittene Surfer eignen sich die Monate September bis März am besten – Die Swells erreichen hier bis zu fünf Fuß.

Dive:

Auch Taucher kommen in Puerto Rico voll auf ihre Kosten. Die Insel verfügt über rund 20 Tauchbasen und bietet zum Teil außergewöhnliche Riffstrukturen und eine große Artenvielfalt.

Outdoor:

Outdoorfreunde finden in Puerto Rico streng geschützte Nationalparks, Regenwald, Berge und viele Klettermöglichkeiten. Hier könnt ihr tage- und wochenlang die Insel erkunden und trotzdem immer wieder etwas Neues sehen. Der häufige Regen und die hohe Luftfeuchtigkeit haben auf der Insel die üppigsten Wälder mit riesigen Bäumen und einer unglaublichen Vielfalt an exotischen Tieren und Pflanzen geschaffen.

Günstige Direktflüge nach San Juan mit Condor

Die Hauptstadt von Puerto Rico ist San Juan. Sie liegt im Nordosten der Insel und beherbergt 395.326 Einwohner in der eigentlichen Stadt und 2.478.905 weitere im Umland. Genau dahin bringt euch Condor im November dieses Jahres besonders günstig: Bereits für 478 Euro fliegt ihr nonstop von Frankfurt nach San Juan, wo ihr zwei Wochen Zeit habt, die wunderschöne Insel zu erkunden.

 

Eine gute – wenn auch nicht die beste – Reisezeit für die Karibikinsel. Die Hauptreisezeit beginnt im Dezember und endet im März. Der Monat November stellt demnach einen guten Kompromiss zwischen Touristen-Andrang und guten Witterungsbedingungen dar. Tropische Wirbelstürme können in Puerto Rico von Juni bis November auftreten. Da die Reise am 15. November beginnt, ist das Risiko aber sehr gering. Die Wahrscheinlichkeit für Hurrikane liegt in den Monaten August und September am höchsten. Hier seid ihr also auf der sicheren Seite.

 

Die Höchsttemperatur liegt im November bei rund 30 Grad. Nachts kühlt es auf etwa 23 Grad ab. Auch den Wetsuit könnt ihr bei durchschnittlich 28 Grad Wassertemperatur getrost zu Hause lassen.

Das Angebot: Karibikurlaub im November

Was?           Flug mit Condor von Frankfurt nach San Juan, Puerto Rico

Wann?        15. bis 29. November 2014 (Alternativ: 1. bis 15. November)

Wieviel?     Ab 478 Euro

 

Die günstigen Condor-Flüge sowie weitere Reisedaten findet ihr beispielsweise bei Skyscanner. Besonders günstig buchen könnt ihr unter anderem bei travelstart.de (478 Euro) und travelgenio.de (481 Euro). Auf der Condor-Homepage sind die Flüge leider deutlich teurer. Ein wirklich sehr guter Preis für einen Karibikflug. Zudem habt ihr jede Menge Zeit, um eure Reise zu planen und Urlaub einzureichen.

Zum Angebot

Bild: Sperrling / PIXELIO

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.