• Rückblick: Mein Reisemonat Mai in Bildern

    Ihr Lieben, ich habe Lust auf Veränderungen. Deshalb gibt es bei Coconut Sports ab sofort eine neue Rubrik: Nämlich einen Rückblick auf meinen vergangenen Reisemonat. Im Mai war mal wieder ziemlich viel los. Privat ging’s zum Surfen nach Fuerteventura und zum Sport- und Wellnesswochenende in die Bayerischen Alpen. Beruflich war ich diesmal in Südkorea, Indien und New York unterwegs.

    Weiterlesen
  • Wie ist das eigentlich so, zum ersten Mal in Indien?

    Ich habe in meinem Leben genau einen Tag in Indien verbracht. Naja, genau genommen waren es eineinhalb Tage. Der halbe zählt aber nicht, weil ich mich quasi in einem Hochsicherheitsbunker aufgehalten habe. Natürlich reicht ein einziger Tag nicht einmal ansatzweise aus, um ein Land kennenzulernen. Aber trotzdem hat sich Indien in mein Gedächtnis gebrannt, wie kaum ein anderer Ort zuvor. Und so war es für mich, zum ersten Mal in Indien.

    Weiterlesen
  • Gewinnspiel: Kampfansage an den inneren Schweinehund

    Den inneren Schweinehund besiegen? Ich sitze in meiner Wohnung und fühle mich hundert Jahre alt. Ich besitze weder einen Schaukelstuhl noch eine Katze. Aber wenn ich beides hätte, würde ich am liebsten den ganzen Tag nur dasitzen, mit der Katze auf dem Schoß und einer Tafel Schokolade in der Hand. Meine Motivation ist im Keller – und das nicht erst seit gestern. Und weil ich sie unbedingt wiederbekommen möchte, gibt es heute eine Kampfansage an meinen inneren Schweinehund. Und ein Gewinnspiel.

    Weiterlesen
  • Ein Intermediate Surfkurs: Sinn oder Unsinn?

    Obwohl das Wellenreiten nun schon eine ganze Weile Teil meines Lebens ist, belege ich immer noch wahnsinnig gerne Surfkurse. Mein surfender Bekanntenkreis hat dafür oft wenig Verständnis. Da ist oft von rausgeschmissenem Geld die Rede und davon, dass man doch nur die Basics können muss und sich den Rest dann einfach selbst beibringen kann. Zum Thema Intermediate Surfkurs habe ich mir heute mal ein paar Gedanken gemacht.

    Weiterlesen
  • That day, when I found the Soul of Seoul

    Es ist nicht leicht, Seoul zu sein. Als Betonwüste verunglimpft, als langweilig, seelenlos und trist. Als kleines Lämpchen, das im strahlenden Scheinwerferlicht von Tokio, Shanghai und Hongkong gnadenlos untergeht. All diese Vorurteile hatte ich im Gepäck, als ich Anfang Mai in die Mega-Metropole flog und in meiner freien Zeit natürlich auch Seoul Sightseeing auf dem Programm stand. Und um ein Haar hätten sie mich um die vielen schönen Erinnerungen gebracht, die ich aus der südkoreanischen Hauptstadt mitbringen durfte.

    Weiterlesen
  • Große Sommerliebe: Mein Surfponcho von Atlantic Shore

    Es ist gerade einmal Mai, und trotzdem habe ich die ganz große Sommerliebe schon gefunden. Mein neuer Freund ist flauschig und warm, knallgelb und kuschelig. Nach dem Surfen hält er mich warm und trocken, hilft mir beim Umziehen und zieht viele neidische Blicke auf sich. Die Rede ist von meinem neuen Atlantic Shore Surfponcho, der mich auf meine Reise nach Fuerteventura begleiten durfte.

    Weiterlesen
  • Windsurfen lernen: Wie weit kommst du an einem Tag?

    Erinnert ihr euch noch an meine Bucket List für 2015? Einer meiner Vorsätze lautete: Ich will Windsurfen lernen. Und warum? Ich will eine Alternative zum Wellenreiten. Denn nicht überall gibt es Wellen und Wassersport gehört für mich zum Urlaub einfach dazu. Deshalb habe ich mir auf meiner letzten Fuerteventura-Reise einen Tag freigeschaufelt und im Süden der Insel einen Windsurfkurs belegt.

    Weiterlesen
  • Ready for Take-off! Die richtige Surfschule finden

    „Blue Crush“, „Chasing Mavericks“ und der kleine Pinguin aus „The Surf’s Up!“ haben dafür gesorgt, dass Wellenreiten bei der breiten Masse angekommen ist. Was viele Surfer ärgert, finde ich richtig gut. Denn meiner Meinung nach sollte jeder diesen grandiosen Sport zumindest einmal ausprobiert haben. Aber mit dem Hype sind auch die Surfschulen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Die richtige Surfschule finden? Gar nicht mehr so leicht. Ich verrate euch, worauf ihr unbedingt achten solltet.

    Weiterlesen
  • Meine zweite Heimat: Endlich wieder Fuerteventura

    [Werbung] In den letzten Jahren durfte ich viele, viele Länder bereisen, die mein Herz zum Hüpfen gebracht haben. Aber keiner dieser Orte hat so tiefe Spuren hinterlassen, wie meine Lieblingsinsel Fuerteventura. Die Strände, die Wellen, die Menschen – ich kann einfach nicht genug von diesem magischen Fleckchen Erde bekommen. Deshalb bin ich unglaublich froh, schon nächste Woche wieder im Flieger nach Fuerte zu sitzen.

    Weiterlesen
  • Sushi, Kitsch und Karaoke: Was du in Tokio erleben musst

    Bis vor Kurzem habe ich mit Japan nur Takeshi`s Castle, The Fast and the Furious und Sailor Moon verbunden. Vergangene Woche hat sich das zum Glück geändert, als ich zum ersten Mal nach Tokio fliegen durfte. Schon im Flugzeug habe ich gemerkt, wie sehr ich die Japaner mag: Sie steigen ein, verstauen ihr Gepäck, setzen sich hin und halten die Klappe – ein guter Vorgeschmack auf das, was Touris in Tokio erwartet. Hier sind meine besten Tokio Sehenswürdigkeiten, falls ihr selbst einmal in die japanische Hauptstadt reisen möchtet.

    Weiterlesen