Home Sweet Home: Deutschlands schönste Badestellen

Am 21. Juni hat der Sommer endlich offiziell begonnen. Leider lässt die große Hitzewelle derzeit noch ein bisschen auf sich warten – aber die nächsten Sonnentage kommen bestimmt. Und was gibt es bei 30 Grad Schöneres, als den ganzen Tag am See, am Weiher oder am Fluss zu verbringen? In diesem Blog möchte ich euch Deutschlands schönste Badestellen und Badeseen vorstellen, denn oft ist es zu Hause doch einfach am schönsten.

1. Chiemsee

Wo? Bayern

Was? Der Chiemsee wird auch „bayerisches Meer“ genannt und ist der drittgrößte See Deutschlands. Er liegt im Alpenvorland und ist ein echtes Eldorado für Sportler: Ob Windsurfen, Kiten oder Segeln – im Sommer ist hier richtig was los.

Infos? Klick

2. Müritz Nationalpark

Wo? Seenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Was? Im Nationalpark zwischen Berlin und Rostock erwarten euch mehr als hundert Seen. Angefangen vom größten deutschen Binnensee Müritz bis zum kleinen Bornsee ist hier garantiert für jeden das Richtige dabei.

Infos? Klick

3. Starnberger See

Wo? Starnberg, südlich von München

Was? Der Starnberger See ist der fünftgrößte See in Deutschland und besonders bei Wassersportlern sehr beliebt. An der Uferpromenade erwarten euch unzählige Restaurants und Strandbars mit tollem Ambiente.

Infos? Klick

4. Spitzingsee

Wo? Nahe Tegernsee in den Alpen

Was? Der wunderschöne Bergsee ist von grünen Almwiesen und den Gipfeln des Mangfallgebirges umgeben. Ein besonderes Highlight ist der Pfanngraben – eine Felsschlucht, die euch mit smaragdgrünen Gumpen und Wasserfällen begeistern wird.

Infos? Klick

5. Kirchsee

Wo? Nahe München

Was? Der Moorsee ist einer der wärmsten in Bayern. Direkt darüber liegt das Kloster Reutberg, in dem seit 1677 Bier gebraut wird. Hier könnt ihr nach dem Tag am See eine kühle Maß mit tollem Blick auf die Alpen genießen.

Infos? Klick

6. Glaswaldsee

Wo? Im Schwarzwald

Was? Der Karsee wurde während der letzten Eiszeit von einem Gletscher aus dem Stein gehobelt. Hier findet ihr garantiert ein einsames Plätzchen, denn der Glaswaldsee ist nur über einen 20-minütigen Fußweg (zum Beispiel von Bad Peterstal-Griesbach) zu erreichen.

Infos? Klick

7. Elbinsel Krautsand

Wo? Nahe Hamburg

Was? Nur wenige Kilometer von der Hansestadt erlebt ihr hier richtiges Strandfeeling. Die Insel, die ihr über zwei Brücken erreicht, ist von Schilfwiesen und Sandstränden umrahmt und lädt zu Wattwanderungen ein.

Infos? Klick

8. Walchensee

Wo? Oberbayern

Was? Die thermischen Winde am Nordufer machen den Walchensee zu einem Paradies für Surfer. Am Ostufer, an das ihr beispielsweise zu Fuß ab Niedernach gelangt, findet ihr viele kleine Buchten und einsame Badeplätze.

Infos? Klick

9. Buchenegger Wasserfälle

Wo? Oberallgäu nahe Oberstaufen

Was? Der Gumpen ist ein beliebtes Ziel für Adrenalinsüchtige. Hier könnt ihr aus bis zu 30 Metern Höhe in ein Felsbecken springen, das mitten im Wald liegt. Als Sprungbrett wird ein umgestürzter Baumstamm genutzt. Ihr erreicht die Buchenegger Wasserfälle nach einem zwei Kilometer langen Marsch ab Oberstaufen-Steibis.

Infos? Klick

10. Cospudener See

Wo? Leipziger Neuseenland

Was? Ein 400 Hektar großer See im ehemaligen Braunkohleabbaugebiet. Absolutes Highlight: Seit 2012 gibt es eine direkte Kanalverbindung ab der Leipziger Innenstadt. Ihr könnt euch also ein Kanu mieten (zum Beispiel am Rennbahnsteg) und den gesamten Weg durch die wunderschönen Auwälder paddeln.

Infos? Klick

11. Gütersteiner Wasserfall

Wo? Schwäbische Alb

Was? Nicht nur zum Baden ein echtes Highlight – auch optisch macht der Wasserfall richtig viel her. Das Wasser rinnt über malerische, moosige Felsen und überall wachsen seltene Farne. Den Gütersteiner Wasserfall erreicht ihr von Bad Urach.

Infos? Klick

12. Peene

Wo? Vorpommern

Was? Die Peene wird auch „Amazonas des Nordens“ genannt. Mietet euch am besten in Anklam ein Kanu und schippert das zehn Kilometer lange Flusstal-Moor hinunter. Mit ein bisschen Glück könnt ihr Biber beobachten. Am Ende eurer Fahrt werdet ihr mit einem tollen Ausblick auf Usedom belohnt.

Infos? Klick

13. Haltener Stausee

Wo? Ruhrgebiet

Was? Da der Stausee als Trinkwasserreservoir für über eine Million Menschen dient, dürft ihr nur im Bereich des Seebads schwimmen. Mit Kajaks – die neben der Antoniusbrücke verliehen werden – könnt ihr aber über den ganzen See oder alternativ den Mühlenbach hinauf paddeln.

Infos? Klick

14. Heiliger See

Wo? Nahe Potsdam

Was? Am Heiligen See könnt ihr tief in Preußens Geschichte eintauchen – denn der Neue Garten von Peter Joseph Lenné mit dem Marmorpalais liegt direkt am Westufer. Im Süden findet ihr die Gotische Bibliothek und im Norden Schloss Cecilienhof. Außerdem erwarten euch zusätzlich zur Hauptliegewiese viele kleine versteckte Badestellen, die ihr ganz für euch allein habt.

Infos? Klick

15. Niederwürzbacher Weiher

Wo? Saarland

Was? Der Niederwürzbacher Weiher ist richtig schön anzusehen. Ein ganz besonderes Highlight sind aber auch die umliegenden Wälder, Auen und Streuobstwiesen des Biosphärenreservats Bliesgau, die ihr mit dem Rad oder zu Fuß erkunden könnt.

Infos? Klick

 

Was sagt ihr, was sind für euch Deutschlands schönste Badestellen und Badeseen?

3 Antworten auf “Home Sweet Home: Deutschlands schönste Badestellen

  • Sophie von BerlinFreckles

    Hallo Franziska,

    mich hat es durch den Blogger Kommentiertag hierher verschlagen, da ich mir aus der Liste vor allem die Blogs mit einem Fokus auf Reisen herausgepickt habe. Ich fand es schön, zwischen all den Action-geladenen Artikeln diese schöne Zusammenstellung mit den Badestellen zu finden.

    Für Familien mit kleinen Kindern ist das manchmal schon Action genug! 😉

    Viele Grüße,
    Sophie

    Antworten
    • Franzi

      Hallo Sophie, schön, dass du meinen Blog gefunden hast. Das kann ich mir gut vorstellen, dass man nach einem Familientag kein Workout mehr braucht – aber wenigstens bleibt man trotzdem fit 🙂 LG Franzi

      Antworten
  • Stefan Mai

    Cooler Blog und super Tipps!
    Aber das mit den Badestellen hättest mal besser auf Oberbayern bezogen.
    Fahr mal ins Allgäu. Da sind ein paar der schönsten Seen. Der Welt 😉

    Antworten

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.