Der Kanu Trip: Ein unvergessliches Abenteuer in Schweden

|Werbung| Ihr Lieben, habt ihr in diesem Sommer noch keinen Urlaub geplant und Lust auf ein ganz besonderes Abenteuer? Dann möchte ich euch heute eine Reise ans Herz legen, bei der ihr den stressigen (Arbeits-)Alltag einmal komplett hinter euch lassen könnt. Es geht nach Skåne län, wo ihr die atemberaubende Schönheit der schwedischen Landschaft mit einem Kanu erkunden könnt. Der siebentägige Kanu Trip hat vor allem ein Ziel: Absolute Ruhe, Digital Detox und aktives Reisen im Einklang mit der Natur.

Skåne län – Naturparadies in Schwedens Süden

Skåne län zählt zu den unberührtesten Naturreservaten von Skandinavien. Auf 11.000 Quadratkilometern beherbergt die südlichste Provinz Schwedens lediglich 1,2 Millionen Einwohner. Damit ist Hektik in Skåne län ein Fremdwort – stattdessen gibt es massig Platz für alle, die einfach nur die schöne Umgebung genießen möchten. In Skåne ticken die Uhren noch anders. Neben den klaren blauen Seen, den üppigen Wäldern und 400 Kilometern Küstenlinie sind es deshalb vor allem der gemütliche Rhythmus und die freundliche Atmosphäre, die Genießer aus aller Welt in die Gegend ziehen.

Der Kanu Trip: Organisierte Kanufahrt durch den Süden von Schweden

Der Kanu Trip: Erkundet Schweden bei einer Kanutour

Eine besonders beeindruckende und gleichzeitig nachhaltige Möglichkeit, Skåne län zu erkunden, ist das Kanu. Slow Travel ist hier das Stichwort: Langsames, bewusstes Reisen im Einklang mit der Natur – natürlich möglichst ohne dieser zu schaden. Das alles und noch mehr ermöglicht euch das Abenteuer des Jahres: Der Kanu Trip. Mit einem zuverlässigen Kanu reist ihr hier innerhalb von sieben Tagen von Insel zu Insel. Selbstverständlich nicht unvorbereitet – am ersten Tag eurer Reise erhaltet ihr wichtige Informationen sowie eine Einweisung, sodass ihr eure Fahrt und das Zelten in der freien Natur ohne Probleme bewältigen könnt.

Je nach Erfahrung könnt ihr dabei aus drei verschiedenen Routen wählen, die allesamt die schönsten Inseln und Flüsse rund um den Immeln-See verbinden: The Green Trail (ca. 70 Kilometer) für Genießer, die es lieber etwas langsamer angehen möchten. The Yellow Trail (ca. 90 Kilometer) für sportliche Abenteurer auf der Suche nach einer Herausforderung. Und last but not least The Black Trail (ca. 120 Kilometer) für erfahrene Sportler, die es bereits gewohnt sind, weite Distanzen mit dem Kanu zurückzulegen. Alle drei Routen beginnen im Basislager und führen über eine Schleife auch wieder dorthin zurück.

Der Kanu Trip: Organisierte Kanufahrt durch den Süden von Schweden

Into the Wild: Camping und Digital Detox

Wenn ihr Camping mögt und euch auf Reisen gerne auf die einfachen Dinge im Leben besinnt, ist der Kanu Trip genau das richtige für euch. Denn übernachtet wird ausschließlich auf Campingplätzen, wo ihr eine Feuerstelle anlegen und euer Lager aufbauen könnt. Die Campinglizenzen werden zu Beginn des Trips ausgehändigt – wenn ihr möchtet, könnt ihr aber jederzeit auch auf einer privaten Insel übernachten. Nach sechs Tagen Kanufahren geht es zurück ins Basislager. Schafft ihr es nicht rechtzeitig, ist das aber auch kein Problem – die Heimfahrt mit dem Bus erfolgt erst am Abend des siebten Tages.

Smartphones und Internet sind auf eurer Reise übrigens tabu – Digital Detox ist das Stichwort. Denn selbst ich als hartgesottene Social Media-Userin muss gestehen, dass es bei ständiger Erreichbarkeit fast unmöglich ist, auf Reisen komplett abzuschalten. Ohne das geliebte Smartphone könnt ihr euch für eine Woche komplett auf euch selbst, eure eigenen Gedanken und gegebenenfalls auch eure Reisebegleitung konzentrieren. Das alles im völligen Einklang mit der Natur und natürlich jeder Menge Spaß, Action und Adrenalin. Und die traumhaften Bilder von eurem Kanu Trip könnt ihr Freunden und Verwandten schließlich auch nach der Reise noch zeigen.

Der Kanu Trip: Organisierte Kanufahrt durch den Süden von SchwedenDer Kanu Trip: Organisierte Kanufahrt durch den Süden von Schweden

Und wie sieht es aus mit der Sicherheit?

Zur Sicherheit und für Notfälle darf selbstverständlich ein älteres Handy mit langer Akkulaufzeit zum Empfangen von SMS und für Anrufe genutzt werden. Von den Organisatoren erhaltet ihr per SMS die aktuellen Wetterbedingungen. Vor der Abfahrt werdet ihr außerdem mit einem GPS-Tracker mit Alarmknopf ausgestattet, den ihr im Notfall nutzen könnt. Um eure Sicherheit zusätzlich zu garantieren, werden die Standorte aller Kanus ständig überwacht. Entlang der Route gibt es außerdem Ranger mit Motorbooten, die euch bei Bedarf unterstützen können.

Beim Kanu Trip fährt jedes Kanu mit maximal zwei Personen für sich alleine. Nur am ersten und am letzten Tag der Reise treffen alle Teams im Basecamp zusammen. Hier könnt ihr euch überlegen, ob ihr das Abenteuer lieber gemeinsam mit eurem Kanu-Partner oder in einer kleinen Gruppe mit anderen Teilnehmern erleben möchtet. Doch selbst wenn ihr unabhängig loszieht, kommt es nicht selten vor, dass ihr während eurer Reise auf andere Kanufahrer trefft. Der Kanu Trip ist eine tolle Möglichkeit, die Bindung zu eurem Partner, eurer Partnerin sowie Freunden bzw. Freundinnen zu stärken. Denn beim Kanufahren ist Teamwork gefragt – besonders, wenn beispielsweise das Kanu über eine Insel transportiert werden muss.

Der Kanu Trip: Organisierte Kanufahrt durch den Süden von Schweden

Der Kanu Trip: Kosten und Extras

Die Kosten für den Kanu Trip liegen bei 490 Euro pro Person. Im Preis enthalten ist:

  • Ein Zwei-Personen-Kanu für sechs Tage, inklusive Ruder, Schwimmwesten, Seil, etc.
  • Der Bustransfer vom und zum Basislager
  • Der Verleih eines Kochsets
  • Ein Leihcontainer zur sicheren und trockenen Aufbewahrung von Wertsachen
  • Die Campingerlaubnis
  • Eine Kanu-Einweisung
  • Karten und Wegbeschreibungen

Zusätzlich könnt ihr für 95 Euro pro Person das Survival Food Pack für eure Kanufahrt buchen – ein leichtes aber effektives Essenspaket, das euch für den gesamten Trip versorgt. Auf Wunsch könnt ihr für 59 Euro pro Person auch eine Reiserücktritts- und Reiseversicherung abschließen. Wenn ihr keinen Bustransfer benötigt, zahlt ihr 110 Euro weniger.

Der Kanu Trip: Organisierte Kanufahrt durch den Süden von Schweden

Anreise und weitere Infos zur Kanureise

Der Bustransfer erfolgt direkt aus Deutschland, da es in der Nähe des Basislagers weder einen internationalen Flughafen noch einen Bahnhof gibt. Einsteigen könnt ihr in Köln oder Hamburg. Alternativ könnt ihr auch einen Flug nach Kopenhagen nehmen und dort in den Kanu Trip-Shuttlebus einsteigen.

Alle weiteren wichtigen Informationen findet ihr direkt auf der offiziellen Webseite. Hier könnt ihr euch auch über die möglichen Reisedaten (verschiedene Termine von Juni bis September) informieren und natürlich eure Reise buchen. Jetzt hoffe ich, dass ich euch ein wenig Appetit auf dieses ganz besondere Abenteuer machen konnte. Der Kanu Trip ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis und ich bin gespannt, ob ihr die Herausforderung annehmen werdet.

Der Kanu Trip: Organisierte Kanufahrt durch den Süden von Schweden

Dieser Artikel entstand in bezahlter Kooperation mit Der Kanu Trip. Fotos: ©Der Kanu Trip

Eine Antwort auf “Der Kanu Trip: Ein unvergessliches Abenteuer in Schweden

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.