Die besten Reiserücktrittsversicherungen

Steine am Strand von El Cotillo

Für den Fall der Fälle abgesichert sein

Besonders bei Pauschalreisen können Frühbucher immer wieder von satten Rabatten profitieren. Viele von uns nutzen diese Angebote dementsprechend sehr gerne. Nicht nur wegen den günstigen Preisen – auch unser Arbeitgeber freut sich, wenn wir rechtzeitig Urlaub beantragen. Außerdem ist die Vorfreude einfach immer wieder unschlagbar: Ein paar Bilder von unserem nächsten Reiseziel reichen oft aus, um uns auch an düsteren Regentagen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

 
Natürlich möchte in diesem Moment niemand darüber nachdenken, dass der Traumurlaub den Bach runtergehen könnte. Doch was, wenn es doch passiert? Schließlich kann keiner von uns genau sagen, was in einem halben Jahr passiert.

 

Krankheit, ein neuer Job oder eine Naturkatastrophe am Urlaubsort können jeden noch so guten Plan schnell zunichtemachen. Wer eine besonders teure Reise bucht oder möglicherweise mit Kindern unterwegs ist, sollte deshalb auf jeden Fall über eine Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung nachdenken.

So funktioniert die Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung

Eine Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung übernimmt sowohl die Gebühren im Falle einer Stornierung als auch die Kosten, die im Falle eines vorzeitigen Reiseabbruchs bzw. einer notwendigen Reiseverlängerung anfallen. Das bedeutet natürlich nicht, dass der Kunde seine Reise jederzeit absagen, abbrechen oder verlängern darf. Die Versicherung zahlt nur dann, wenn triftige Gründe für die Planänderung vorliegen.

 
Fuerteventura Caleta de Fuste StrandWelche das sein dürfen, ist in den Versicherungsbedingungen genau festgelegt. Zu den zulässigen Gründen zählen selbstverständlich schwere Erkrankungen, Unfälle oder der Tod des Reisenden. Auch der Bruch einer Prothese, Schäden am Eigentum durch Einbruchdiebstahl oder andere große Schäden werden anerkannt. Weiterhin sind plötzliche Arbeitslosigkeit, ein unerwarteter Jobwechsel oder eine Naturkatastrophe am Urlaubsort abgedeckt.

 

Die Police greift auch dann, wenn nicht der versicherten Person selbst, sondern einer ihr nahestehenden Person etwas zustößt. Dazu zählen Ehe- bzw. Lebenspartner, Kinder, Geschwister, Eltern, Stiefeltern und –kinder, Großeltern, Enkel, Schwiegereltern und –kinder sowie Schwager und Schwägerin. Wie weit der Kreis dieser sogenannten Risikopersonen reicht ist allerdings von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Zwei Unternehmen, die Würzburger und HanseMerkur, übernehmen die Kosten sogar dann, wenn der Hund krank wird.

Eine separate Police ist oft günstiger als die Angebote der Veranstalter

Die meisten Reiseveranstalter bieten ihren Kunden direkt im Anschluss an die Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung an. Dabei ist allerdings Vorsicht geboten: Denn kaum jemand nimmt sich die Zeit, während des Kaufvorgangs die Vertragsbedingungen des Versicherungsanbieters genau zu studieren. Viel sicherer ist es, zuerst in Ruhe verschiedene Angebote zu vergleichen und die Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung dann separat abzuschließen.

 
Für den Abschluss können sich Urlauber meistens bis zu 30 Tage vor Reisebeginn Zeit lassen. Die Kombination aus Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung ist im Schnitt ungefähr 20 Prozent teurer als eine reine Rücktrittsversicherung.

 

Die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest rät allerdings zu einem kombinierten Tarif. In ihrem Magazin „Finanztest“ (Ausgabe 2/2014) haben die Tester 97 Tarife von zwölf Versicherern genau unter die Lupe genommen. Untersucht wurden Jahresverträge und Policen für Einzelreisen – sowohl für Einzelpersonen als auch für Familien.

 

Das Rundum-sorglos-Paket ist allerdings nicht ganz billig: Etwa 20 € bis 40 € werden für kleinere Reisen mit einem Wert von 500 € fällig. Bei teuren Fernreisen um die 6.000 € steigt die Versicherungsgebühr schnell auf 200 € an. Die Leistungen der Versicherer können sich dafür aber auch sehen lassen. Immerhin 42 Tarife wurden mit „gut“ und vier sogar mit „sehr gut“ bewertet.

Und das sind die Testsieger in den verschiedenen Kategorien:

Reiserücktrittsversicherung Einzelpolice:

1.       Würzburger Reiseversicherung („sehr gut“ = 1,4)

  • Tarif: Travel Secure Topschutz
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Ab 26 €

2.       Allianz Global Assistance („sehr gut“ = 1,5)

  • Tarif: ELVIA Reiserücktritt Vollschutz
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Ab 39 €

3.       HanseMerkur Reiseversicherung („gut“ = 1,9)

  • Tarif: RRK und Urlaubsgarantie
  • Mit und ohne Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Max. Reisedauer 93 Tage
  • Ab 31 €

Jahres-Reiserücktrittsversicherung Einzelpolice

1.       Allianz Global Assistance („gut“ = 1,6)

  • Tarif: ELVIA Jahresreiserücktritt Vollschutz
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Ab 69 €

2.       Würzburger Reiseversicherung („gut“ = 1,6)

  • Tarif: Travel Secure, Jahres Reisekarte Basispaket
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Max. Reisedauer 56 Tage
  • Ab 70 €

3.       HanseMerkur Reiseversicherung

  • Tarif: JRV und Urlaubsgarantie
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Max. Reisedauer 56 Tage
  • Ab 49 €

Reiserücktrittsversicherung Familie

1.       Würzburger Reiseversicherung („sehr gut“ = 1,4)

  • Tarif: Travel Secure Topschutz
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Ab 27 €

2.       Allianz Global Assistance („sehr gut“ = 1,5)

  • Tarif: ELVIA Reiserücktritt Vollschutz
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Ab 44 €

3.       HanseMerkur Reiseversicherung („gut“ = 1,9)

  • Tarif: RRK und Urlaubsgarantie
  • Mit und ohne Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Max. Reisedauer 93 Tage
  • Ab 32 €

Jahres-Reiserücktrittsversicherung Familie

1.       Allianz Global Assistance („gut“ = 1,6)

  • Tarif: ELVIA Jahresreiserücktritt Vollschutz
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Ab 69 €

2.       Würzburger Reiseversicherung („gut“ = 1,6)

  • Tarif: Jahresreisekarte RRV Basispaket
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Max. Reisedauer 56 Tage
  • Ab 70 €

3.       HanseMerkur Reiseversicherung („gut“ = 1,8)

  • Tarif: JRV mit Urlaubsgarantie
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Inklusive Reiseabbruchversicherung
  • Max. Reisedauer 56 Tage
  • Ab 95 €

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.