Amerika

Hier findet ihr alle meine Abenteuer und Reiseziele in Amerika.
  • 11 Momente, für die sich eine Reise nach New York lohnt

    An einem schönen Vormittag im Mai stieg ich zum ersten Mal in die alte, klapprige U-Bahn in New Jersey. Mein Ziel: Manhattan. Ich hatte an diesem Tag keine Pläne, keine großen Erwartungen. Aber als ich dann die dreckigen Stufen nach oben lief und zum ersten Mal am Broadway stand, verlor ich auf der Stelle mein Herz. New York hat alle meine Erwartungen übertroffen – die Stadt ist Chaos, Glamour, Vielfalt, Hoffnung und Lebensfreude. Und es gibt ein paar besonders magische Momente, für die sich die Reise nach New York einfach lohnt.

    Weiterlesen
  • The Good, the Bad and the Ugly: Lohnt sich Los Angeles?

    Los Angeles hat auf mich schon immer eine unglaubliche Anziehungskraft ausgeübt. Ich habe die Stadt immer mit Hollywood, Glamour und Baywatch assoziiert. Mit entspannten Menschen, gesundem Lifestyle und traumhaften Stränden. Bis ich dann zum ersten Mal selbst nach L.A. geflogen bin – und meine Seifenblase zumindest teilweise geplatzt ist.

    Weiterlesen
  • 7 Dinge, die Washington zu einem skurrilen Ort machen

    Washington D.C. ist die Vorzeigestadt der Vereinigten Staaten. Alles ist sauber, geordnet und niemand tanzt aus der Reihe. Manchmal erscheint dieser Ort schon einen Ticken zu perfekt – mit seinen weißen Fassaden, seinen sauberen Gehwegen und seinen immer-lächelnden Bewohnern. Dieser Eindruck hält allerdings nicht lange an – ich habe in Washington ein paar wirklich skurrile Dinge entdeckt.

    Weiterlesen
  • Großstadt-Koller: Von Sao Paulo an den Strand

    Sao Paulo in Brasilien ist eigentlich gar nicht so übel. Klar, die Stadt ist ein Betondschungel – riesig, grau und industriell. Aber dafür gibt es an jeder Ecke leckeres Essen und tolle Shoppingmöglichkeiten (Havaianas Concept Store – Rua Oscar Freire!). Und das Beste: Wer der Großstadt für einen oder zwei Tage entfliehen möchte, kommt ganz einfach mit dem Bus an die umliegenden Traumstrände.

    Weiterlesen
  • Für Individualisten: Kitesurfen auf Kuba

    Auf ihrem Blog Lifetravellerz.com schreiben Melanie und Jürgen über Sport, Reisen und Food. Zu ihren Lieblingssportarten zählen dabei Kiten, SUP, Laufen und Bergtouren. Ich bin ein großer Fan der Lifetravellerz und freue mich riesig über ihren Gastartikel zum Thema Kitesurfen auf Kuba.

    Weiterlesen
  • Affen, Urwald & Einsamkeit: Mountainbiken in Cabarete

    Das kleine Städtchen Cabarete im Norden der Dominikanischen Republik hält viele Highlights für Sportler bereit. Besonders unvergesslich war für mich unsere Mountainbiketour mit Max („Max of the Mountain“), der uns vier Stunden lang durch Wälder, Farmen, über Wiesen und an der Küste entlang jagte. Mountainbiken in Cabarete – so war unsere Tour.

    Weiterlesen
  • 7 Dinge, die Cabarete zu einem Sportlerparadies machen

    Die Dominikanische Republik habe ich immer mit Pauschalreisen und reinem Strandurlaub verbunden – bis ich zum ersten Mal von Cabarete gehört habe. Das kleine Örtchen im Norden der Insel ist fast ausschließlich auf Sportler ausgerichtet. Und hier sind die sieben Dinge, die Cabarete zum absoluten Sportlerparadies machen.

    Weiterlesen
  • Guadeloupe Part V: Windsurfen auf Guadeloupe

    Am Samstag gönnten wir uns eine kleine Surf-Pause, um diverse Verletzungen auszukurieren und wieder neue Energie für unseren Lieblingssport zu tanken. Ziemlich spontan beschlossen wir deshalb, uns die Halbinsel Pointe des Chateaux anzusehen. Am Sonntag ging es dann zum Windsurfen auf Guadeloupe an den Plage de la Caravelle bei Sainte Anne – für mich das erste Mal. Erst am vorletzten Tag unserer Reise stürzten wir uns noch ein letztes Mal in die Wellen.

    Weiterlesen
  • Guadeloupe Part IV: Surfen auf Guadeloupe

    Am Dienstag sind wir auf „Grande-Terre“, dem östlichen Schmetterlingsflügel von Guadeloupe angekommen. Während Basse-Terre faszinierende Natur, tropischen Regenwald, Berge und Wasserfälle zu bieten hatte, punktet Grande-Terre in erster Linie mit weißen, feinsandigen Karibikstränden und glasklarem Wasser. Unser neues Domizil ist nun die Surfer-Hochburg Saint Francois, ein kleines Dorf im Süden der Halbinsel. Denn wir wollen endlich surfen auf Guadeloupe!

    Weiterlesen