Der Berg ruft – und das sind die Trends der neuen Skisaison

|Werbung| Ihr Lieben, bald ist es so weit. In den Bergen liegt der erste Schnee und wenn man Wetterexperten glaubt, steht uns in diesem Jahr eine großartige Ski- und Snowboardsaison bevor. Wie genau die in diesem verrückten Corona-Jahr aussehen wird, steht aktuell noch in den Sternen. Ich bin aber sehr positiv gestimmt und habe so viel Lust auf Skifahren, dass ich mich schon vor Wochen mit neuer Ausrüstung eingedeckt habe. Neben neuen Skischuhen ist vor einiger Zeit auch ein neues Skioutfit von Protest in meinen Kleiderschrank eingezogen.

Meine Suche nach dem perfekten Skioutfit für die neue Saison

Da ich die letzten Jahre meist in knalligem Orange unterwegs war, sollte es diesmal ein bisschen schlichter ausfallen. Die Entscheidung ist mir wirklich nicht leicht gefallen, denn ich hatte die Qual der Wahl aus vielen tollen Farben und Styles, die ich am liebsten alle in meinen Warenkorb gelegt hätte. Einfarbig aber mit ein paar schönen Farbtupfern sollte es sein und nach langem Suchen wurde ich endlich fündig.

Meine Wahl fiel auf ein dunkelgraues Outfit mit Elementen in Rosa und Weiß. Was mir besonders gut gefällt: Das Design der Skijacke “Kitten” ist von Berggipfeln inspiriert. Die Funktionsjacke in der Farbe “Grunge” bietet Widerstand gegen eine Wassersäule von 10.000 mm und eine Atmungsaktivität von 10 g, sodass ich auf der Piste garantiert warm und trocken bleibe. Es gibt einige praktische Taschen für Skipass und andere Kleinigkeiten, die mit Reißverschlüssen geschlossen werden. Unter den Ärmeln sind außerdem Belüftungsreißverschlüsse für extra Luftzufuhr angebracht.

Protest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison - Skijacke KittenProtest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison - Skijacke KittenProtest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison - Skijacke Kitten Protest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison - Skijacke Kitten

Dazu gehören die passende Skihose und ein Midlayer

Passend dazu habe ich mir die Skihose “Sanca 19” ausgesucht. Als Teil der Protest Geotech-Serie verfügt sie über viele funktionale Eigenschaften – unter anderem Widerstand gegen eine Wassersäule von 10.000 mm. Das leichte Softshell-Gewebe ist extrem wasserabweisend, winddicht, atmungsaktiv und isolierend. Am Bund – der über eine Antirutschbeschichtung im Inneren verfügt – wird sie mit Druckknöpfen geschlossen. Für schnelles An- und Ausziehen der Stiefel gibt es zusätzliche Reißverschlüsse an den Knöcheln. Die Skihose macht außerdem eine tolle Figur, was unter anderem den sportlichen Streifen an den Beinseiten zu verdanken ist.

Mein Outfit habe ich mit einem passenden Skipullover abgerundet. Der Midlayer “Durcy” ist ebenfalls ein Teil der Geotech-Serie und besteht aus atmungsaktivem, feuchtigkeitsableitendem und superschnell trocknendem Funktionsjersey. Der 360-Grad-Stretch sorgt für maximale Bewegungsfreiheit und wirkt außerdem isolierend. Bei kaltem Wetter schützt die doppelte Stoffschicht am hohen Kragen. Der Midlayer wurde mit besonders weichem Faden genäht, um Hautreizungen zu vermeiden.

Protest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison - Midlayer DurcyProtest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison - Midlayer DurcyProtest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison - Skihose SancaProtest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison - Skihose Sanca

Welche Skioutfit Trends hat 2020 noch für uns im Angebot?

Und welche Skijacken Trends hat 2020 noch für uns im Angebot? Knallige Neonfarben sind nach wie vor ein Trend – sowohl bei den Winterjacken für Damen als auch bei den Winterjacken für Herren. Das gleiche gilt selbstverständlich auch für die angesagten Skihosen der Saison. Auch Color-Blocking ist nach wie vor ein Thema: Wer mutig ist, kombiniert Neon- und andere Knallfarben wild miteinander.

Weitere Trends auf der Piste sind 2020 auffällige Muster. Besonders haben es mir die Karo-Styles angetan. Aber auch gestreifte Skijacken und Skipullover sehen richtig toll aus. Wer es noch ausgefallener haben möchte, greift zum Leopardenmuster. Hier kombiniert ihr entweder ein einzelnes Teil – wie etwa eine Hose oder ein paar Handschuhe – oder ihr stellt euch gleich ein ganzes Leo-Outfit zusammen.

Was ihr sonst noch über Protest Sportswear wissen solltet

Die auffälligen Farben und Muster dienen übrigens nicht nur dazu, euch beim Après-Ski gut aussehen zu lassen. Sie sorgen auch dafür, dass ihr im Falle eines Unfalls oder bei schlechtem Wetter gut zu sehen seid und im weißen Schnee nicht untergeht. So können euch auch Rettungskräfte im Notfall schneller ausfindig machen.

Was ich an der Sportswear Marke besonders mag: Das Unternehmen Protest kommt seiner unternehmerischen Verantwortung nach und setzt sich für umweltfreundliche Stoffe und Verfahren ein. Zu den Standards gehören die Garantie von fairen Arbeitsbedingungen, der Verzicht auf Entendaunen, Pelz und Angorawolle, der Transport auf dem Seeweg sowie der Verzicht auf Gewebefarbstoffe wie AZO oder PFC-Behandlungen, die für Menschen und Tiere schädlich sind.

10 Prozent Rabatt im Onlineshop – und ein tolles Gewinnspiel

Habt ihr jetzt auch Lust bekommen auf Skifahren, Snowboarden und vielleicht sogar ein neues Outfit für den Wintersport? Mit dem Code “coconut10” erhaltet ihr 10 Prozent Rabatt im Protest Onlineshop. Der Code gilt bis zum 28. Februar 2021 – sowohl auf die aktuelle Kollektion als auch auf reduzierte Ware. Viel Spaß beim Shoppen!

Wenn euch mein Outfit gefällt, schaut unbedingt auf Instagram und Facebook vorbei. Hier verlose ich den Skipullover “Durcy” an euch.

Protest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison

Protest: Das sind die Skioutfit Trends der neuen Saison
Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Protest.

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.