Outdoor

  • Fuerteventura für Sportler: Meine Top Ten To-dos

    Ich kann es gar nicht oft genug sagen: Fuerteventura ist ein Paradies für Sportler und Outdoorliebhaber. Von Surfen, Kiten und SUP über Wandern, Tauchen und Yoga habe ich dort so viel ausprobiert und mich wirklich keine Sekunde gelangweilt. Deshalb habe ich euch nochmal meine Top 10 To-dos auf Fuerteventura für Sportler zusammengetragen – und ein kleines Video gibt es auch.

    Weiterlesen
  • Surf’s up again: Wellenreiten mit der Davinga Surf School

    Surfschulen gibt es auf Fuerteventura wie Sand am Meer. Jedes zweite Auto ist ein Surfschul-Van und an jeder Ecke werden Kurse angeboten. Die Webseite der Davinga Surf School hat mich allerdings neugierig gemacht: Kinesio-Surfen? Noch nie gehört! Was sich dahinter verbirgt, hat mir die hauseigene Physiotherapeutin Darinka erklärt. Achja, eine Surfstunde inklusive Videocoaching durfte ich auch mitmachen.

    Weiterlesen
  • Jandía Playa: Wellenreiten am Glitzerstrand

    Bisher hatte ich euch nur Surfstrände im Norden Fuerteventuras vorgestellt. Jetzt habe ich auch ganz im Süden der Insel ein echtes Juwel zum Wellenreiten entdeckt: Die Wellen am Leuchtturm von Jandía (bekannt auch als Surfspot Cruz Roja) gehören zu den besten der Kanarischen Inseln. Der Strand Jandia Playa ist übrigens auch traumhaft schön.

    Weiterlesen
  • Kitesurfen auf Fuerteventura: Zwischen Himmel und Hölle

    „Dass du auf Djerba kitesurfen kannst, bedeutet nicht, dass du es an irgendeinem anderen Ort auf der Welt auch kannst.“ Die Worte meines ersten Kitesurflehrers hallten mir noch in den Ohren, als ich in der Lagune am Playa de Sotavento gegen 25 Knoten Wind, Strömung und meine eigene Unfähigkeit ankämpfte. Kitesurfen auf Fuerteventura, die ersten Versuche.

    Weiterlesen
  • Playa Barca: Beach-Life, Kiten & Leben, wie es sein sollte

    Vom Strandabschnitt Playa Risco del Paso habe ich euch ja schon einige Bilder gezeigt. Der Playa de Sotavento hat aber noch einen zweiten Abschnitt, der mindestens genauso viel zu bieten hat: Der “Playa Barca” ist direkt vor den Kite- und Windsurfcentern von René Egli gelegen und erinnert mehr an einen riesigen Outdoor-Sportplatz als an einen klassischen Touristenstrand.

    Weiterlesen
  • Risco del Paso: Windsurf-Hotspot an der Costa Calma

    Ein neuer Lieblingsort auf Fuerteventura: Der fünf Kilometer lange Playa de Sotavento setzt sich aus den beiden Strandabschnitten Playa Risco del Paso und Playa Barca zusammen. Beide Spots werden von René Egli für Surfkurse genutzt. Außerdem finden hier jedes Jahr die Windsurfing- und Kiteboarding-Weltmeisterschaften statt.

    Weiterlesen
  • Hawaii-Feeling: Wellenreiten mit der Aloha Surf Academy

    Auf Fuerteventura gibt es Surfschulen wie Sand am Meer – wer Wellenreiten möchte, hat die Qual der Wahl. Im Interview mit Coconut Sports erzählt Alex von der Aloha Surf Academy von guten und schlechten Surfschulen, Aha-Momenten beim Surfen lernen und den besten Surfspots auf der Insel. Auch den Kurs durften wir ausprobieren.

    Weiterlesen