Windsurfen

  • Reisetipps für Guadeloupe: So schön ist die Karibikinsel

    Vor ungefähr zwei Jahren habe ich einen der schönsten Urlaube meines Lebens auf Guadeloupe verbracht. Paradiesische Strände, kristallklares Wasser, nette Menschen und unglaublich viele Sportmöglichkeiten. Mittlerweile gehört dieser Artikel zu den am meisten geklickten bei Coconut Sports. Deshalb möchte ich ihn heute wieder aus der Versenkung holen und meine ganz persönlichen Reisetipps für Guadeloupe mit euch teilen.

    Weiterlesen
  • Aloha all Day every Day: Mehr Hawaii-Feeling im Alltag

    Ich glaube der Ozean war meine erste große Liebe – schon als kleines Kind haben die riesigen Wassermassen eine unglaubliche Faszination auf mich ausgeübt. Und daran hat sich bis heute nichts geändert: Ich liebe den Wind in meinen Haaren, das Salz auf der Haut und das Rauschen der Wellen. Obwohl ich München über alles liebe, fehlt mir das Meer hier jeden Tag. Aber gegen das Fernweh gibt es ein gutes Heilmittel: Ich versuche einfach, so viel Hawaii-Feeling wie möglich in meinem Alltag unterzubringen. Geht ganz einfach:

    Weiterlesen
  • Lightriding: Wenn der Wind dir eine Zitrone gibt…

    …mach Limonade draus! Das dachte sich der Schweizer Pierre-Yves Mottier, den ich an einem sonnigen Tag im Juni am Starnberger See kennenlernen durfte. Pierre-Yves ist ehemaliger Weltcupfahrer und seit 25 Jahren Windsurf-Coach. Und er hat eine Mission: Der Windsurf-Sport soll revolutioniert werden. Aber warum? Um dem Leiden der Surfer bei wenig Wind endlich ein Ende zu bereiten.

    Weiterlesen
  • Rückblick: Mein Reisemonat Mai in Bildern

    Ihr Lieben, ich habe Lust auf Veränderungen. Deshalb gibt es bei Coconut Sports ab sofort eine neue Rubrik: Nämlich einen Rückblick auf meinen vergangenen Reisemonat. Im Mai war mal wieder ziemlich viel los. Privat ging’s zum Surfen nach Fuerteventura und zum Sport- und Wellnesswochenende in die Bayerischen Alpen. Beruflich war ich diesmal in Südkorea, Indien und New York unterwegs.

    Weiterlesen
  • That day, when I found the Soul of Seoul

    Es ist nicht leicht, Seoul zu sein. Als Betonwüste verunglimpft, als langweilig, seelenlos und trist. Als kleines Lämpchen, das im strahlenden Scheinwerferlicht von Tokio, Shanghai und Hongkong gnadenlos untergeht. All diese Vorurteile hatte ich im Gepäck, als ich Anfang Mai in die Mega-Metropole flog. Und um ein Haar hätten sie mich um die vielen schönen Erinnerungen gebracht, die ich aus der südkoreanischen Hauptstadt mitbringen durfte.

    Weiterlesen
  • Windsurfen lernen: Wie weit kommst du an einem Tag?

    Erinnert ihr euch noch an meine Bucket List für 2015? Einer meiner Vorsätze lautete: Ich will Windsurfen lernen. Und warum? Ich will eine Alternative zum Wellenreiten. Denn nicht überall gibt es Wellen und Wassersport gehört für mich zum Urlaub einfach dazu. Deshalb habe ich mir auf meiner letzten Fuerteventura-Reise einen Tag freigeschaufelt und im Süden der Insel einen Windsurfkurs belegt.

    Weiterlesen
  • Ready for Take-off! Die richtige Surfschule finden

    „Blue Crush“, „Chasing Mavericks“ und der kleine Pinguin aus „The Surf’s Up!“ haben dafür gesorgt, dass Wellenreiten bei der breiten Masse angekommen ist. Was viele Surfer ärgert, finde ich richtig gut. Denn meiner Meinung nach sollte jeder diesen grandiosen Sport zumindest einmal ausprobiert haben. Aber mit dem Hype sind auch die Surfschulen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Die richtige Surfschule finden? Gar nicht mehr so leicht. Ich verrate euch, worauf ihr unbedingt achten solltet.

    Weiterlesen
  • Meine zweite Heimat: Endlich wieder Fuerteventura

    [Gesponserter Artikel] In den letzten Jahren durfte ich viele, viele Länder bereisen, die mein Herz zum Hüpfen gebracht haben. Aber keiner dieser Orte hat so tiefe Spuren hinterlassen, wie meine Lieblingsinsel Fuerteventura. Die Strände, die Wellen, die Menschen – ich kann einfach nicht genug von diesem magischen Fleckchen Erde bekommen. Deshalb bin ich unglaublich froh, schon nächste Woche wieder im Flieger nach Fuerte zu sitzen.

    Weiterlesen
  • Risco del Paso: Windsurf-Hotspot an der Costa Calma

    Ein neuer Lieblingsort auf Fuerteventura: Der fünf Kilometer lange Playa de Sotavento setzt sich aus den beiden Strandabschnitten Playa Risco del Paso und Playa Barca zusammen. Beide Spots werden von René Egli für Surfkurse genutzt. Außerdem finden hier jedes Jahr die Windsurfing- und Kiteboarding-Weltmeisterschaften statt.

    Weiterlesen