• Shanghai: 11 skurrile Fakten über die Monster-Metropole

    Wilde Partys, exzessive Shoppingorgien und kulinarische Highlights – das ist Shanghai. Facebook, Twitter, Google & Co. gibt es nur über VPN-Services und das eigentliche Leben findet hier nachts statt. Seit heute bin ich zurück aus der chinesischen Mega-Metropole und habe ein paar neue Erkenntnisse mitgebracht: 11 skurrile Fakten zu Shanghai und China.

    Weiterlesen
  • The Good, the Bad and the Ugly: Lohnt sich Los Angeles?

    Lohnt sich Los Angeles? Die Stadt hat auf mich schon immer eine unglaubliche Anziehungskraft ausgeübt. Ich habe L.A. immer mit Hollywood, Glamour und Baywatch assoziiert. Mit entspannten Menschen, gesundem Lifestyle und traumhaften Stränden. Bis ich dann zum ersten Mal selbst nach L.A. geflogen bin – und meine Seifenblase zumindest teilweise geplatzt ist. Dabei ist dieser Artikel bestimmt nicht dazu gedacht, Los Angeles runterzumachen. Ganz im Gegenteil: Die kalifornische Großstadt hat auf jeden Fall ihre Vorzüge und ist mit Sicherheit einen Besuch wert. Viele Ecken fand ich allerdings so enttäuschend, dass ihr unbedingt bis zum Ende lesen solltet, bevor ihr unglaublich viel Geld für eine Reise nach Los Angeles in die Hand nehmt.

    Weiterlesen
  • 7 Dinge, die Washington zu einem skurrilen Ort machen

    Washington D.C. ist die Vorzeigestadt der Vereinigten Staaten. Alles ist sauber, geordnet und niemand tanzt aus der Reihe. Manchmal erscheint dieser Ort schon einen Ticken zu perfekt – mit seinen weißen Fassaden, seinen sauberen Gehwegen und seinen immer-lächelnden Bewohnern. Dieser Eindruck hält allerdings nicht lange an – ich habe in Washington ein paar wirklich skurrile Dinge entdeckt.

    Weiterlesen
  • Reisepartner gesucht und gefunden – ein Rückblick

    Vor ein paar Tagen rief Sabine von Geckofootsteps zu einer neuen Blogparade auf. Das Thema: Mein schönster Reisemoment. Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie viel Zeit ich seit dem Eintreffen ihrer Mail mit Grübeln, Erinnern und dem Durchforsten alter Bilder verbracht habe. Nur um am Ende festzustellen, dass es kein Strand, kein Berg und keine Welle war, die mein Herz zum Schmelzen gebracht hat – sondern eine ganz einfache Erkenntnis.

    Weiterlesen
  • Australien in drei Wochen: Ein Ostküsten Roadtrip für Eilige

    „Groß” dürfte wohl das Wort sein, das Australien am besten beschreibt. Als Backpacker kann man dort Monate oder sogar Jahre herumreisen, ohne am Ende alles gesehen zu haben. Aber natürlich hat nicht jeder die Zeit bzw. die finanziellen Mittel, so lange nach Down Under zu fahren. Deshalb möchte ich euch heute eine Route vorschlagen, auf der ihr in drei Wochen sehr viele – wenn auch nicht alle – Highlights der Ostküste zu sehen bekommt.

    Weiterlesen
  • Großstadt-Koller: Von Sao Paulo zum Strand Prainha Branca

    Sao Paulo in Brasilien ist eigentlich gar nicht so übel. Klar, die Stadt ist ein Betondschungel – riesig, grau und industriell. Aber dafür gibt es an jeder Ecke leckeres Essen und tolle Shoppingmöglichkeiten (Havaianas Concept Store – Rua Oscar Freire!). Und das Beste: Wer der Großstadt für einen oder zwei Tage entfliehen möchte, kommt ganz einfach mit dem Bus an die umliegenden Traumstrände. Und so gelangt ihr von Sao Paulo zum Strand.

    Weiterlesen
  • Skifahren oder Städtetrip? In Salzburg geht beides!

    Ich liebe Skifahren, ich liebe Städtetrips und ich liebe schöne Hotels. Ein kleines Dilemma im Winter, denn die schönen Hotels stehen erstens in der Pampa und sind zweitens während der Skisaison unbezahlbar. Die Lösung: Ein Salzburg Städtetrip. Hier gibt’s günstige Hotels, eine tolle Altstadt, einen kostenlosen Skibus und viele Skigebiete gleich um die Ecke.

    Weiterlesen
  • 5 Gründe, noch vor der Rente nach Teneriffa zu fliegen

    Im Dezember verkündete ich in meinem Freundeskreis, dass ich meine Mum über Weihnachten für zwei Wochen auf Teneriffa besuchen würde. Die Reaktionen darauf fielen eher gemischt aus: Von “Ah, soll ja ganz nett sein” bis “Was willst du denn auf der Rentnerinsel?” war alles dabei. Dabei hat Teneriffa vor allem für Sportler doch soo viel zu bieten. Hier sind meine fünf schönsten Teneriffa Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Highlights auf der Insel.

    Weiterlesen
  • Wohnen für lau: Warum nicht mal als Housesitter jobben?

    Nordeuropa, Australien, Südfrankreich & Co. – so schön diese Reiseziele auch sind, sie haben doch ein großes Manko: Die Preise für Hotels, Pensionen und Hostels sind oft extrem hoch. Wer sein Reiseziel trotzdem nicht vom Budget abhängig machen möchte, sollte sich mal auf Webseiten für Housesitter umsehen. Hier gibt es zahlreiche Angebote von Haus- und Wohnungsbesitzern, die ihr Domizil kurz- oder längerfristig kostenlos zur Verfügung stellen.

    Weiterlesen
  • Für Individualisten: Kitesurfen auf Kuba

    Auf ihrem Blog Lifetravellerz.com schreiben Melanie und Jürgen über Sport, Reisen und Food. Zu ihren Lieblingssportarten zählen dabei Kiten, SUP, Laufen und Bergtouren. Ich bin ein großer Fan der Lifetravellerz und freue mich riesig über ihren Gastartikel zum Thema Kitesurfen auf Kuba.

    Weiterlesen