Deutschland

  • Europa-Park: Die 10 besten Tipps für Deutschlands größten Freizeitpark

    Wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich Freizeitparks über alles liebe. Und als ich gerade meinen Blog ein bisschen durchstöbert habe, ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich viel zu wenig über dieses Lieblingshobby schreibe. Ein Besuch im Freizeitpark ist für mich einfach immer wieder ein riesiges Highlight: Glücksgefühle, Nervenkitzel und das Gefühl, einfach mal für einen Tag aus dem Alltag verschwinden zu können. Mindestens einmal im Jahr ist auch ein Besuch in Deutschlands größtem Freizeitpark Pflicht. In diesem Artikel teile ich deshalb heute meine 10 besten Europa-Park Tipps für euch.

    Weiterlesen
  • Die Berge vor der Tür: Tipps für ein Herbstwochenende in Oberaudorf

    |Werbung| Ihr Lieben, in den letzten Monaten habe ich es total genossen, endlich unser schönes Deutschland besser kennenzulernen und ein paar völlig neue Ecken zu entdecken. In der aktuellen Situation gibt es einfach nichts entspannteres, als mit der Bahn oder mit dem Auto unterwegs zu sein. Ohne den Gedanken “Komme ich auch wieder zurück nach Hause?” im Hinterkopf zu haben, wenn man in ein Flugzeug steigt. Zuletzt war ich in Oberaudorf in der schönen Chiemsee Region unterwegs. Und weil mich die Urlaubsregion im Voralpenland so begeistert hat, möchte ich heute meine Tipps rund um die schönsten Outdoorerlebnisse mit euch teilen.

    Weiterlesen
  • Wandern im Teutoburger Wald: Unterwegs auf dem Schlossweg

    |Werbung| Neben Wellness, Sightseeing in Bielefeld und Vogelbeobachtungen wollte ich während meiner Reise durch den Teutoburger Wald natürlich auch das erleben, wofür er besonders bekannt ist: Seine atemberaubend schöne Natur. Und die entdeckt man am besten bei einer ausgedehnten Wanderung oder – passend zur Jahreszeit – bei einem Herbstspaziergang in der Region. Eine besonders schöne Tour ist der Schlossweg, der die Stadt Verl mit dem Jagdschloss im Ort Schloß Holte-Stukenbrock verbindet. Ein kleiner Geheimtipp zum Wandern im Teutoburger Wald.

    Weiterlesen
  • La Vie est Belle: Ein Stadtspaziergang durch Bielefeld

    |Werbung| Bielefeld – das gibt’s doch gar nicht! Vor einigen Jahren machte die Bielefeldverschwörung die Stadt weltberühmt. Und ich muss gestehen, dass auch ich abgesehen von der Verschwörungstheorie bisher noch nicht viel von Bielefeld gehört hatte. Das sollte sich auf meiner Reise durch den Teutoburger Wald endlich ändern. Denn ich hatte mir für 2020 fest vorgenommen, mein eigenes Land besser kennenzulernen. Bei einem Stadtspaziergang unter dem Motto “La Vie est Belle” durfte ich die schönsten Orte der Stadt entdecken. In diesem Artikel zeige ich euch deshalb heute meine liebsten Bielefeld Sehenswürdigkeiten und alle Highlights.

    Weiterlesen
  • Best of Teutoburger Wald: Adlerwarte Berlebeck und Externsteine

    |Werbung| Happy Monday, ihr Lieben! Heute geht es weiter mit ein paar Highlights von meiner Reise in den Teutoburger Wald. Nachdem ich euch letzte Woche schon von meinem Wellnesstag im H2O in Herford erzählt habe, zeige ich euch heute noch zwei weitere Highlights aus der Region: Die Adlerwarte Berlebeck in Detmold und die nicht weit entfernt liegenden Externsteine in Horn-Bad Meinberg. Beide Sehenswürdigkeiten könnt ihr perfekt an einem Tag kombinieren – und hinterher habt ihr sogar noch genug Zeit für ein leckeres Abendessen.

    Weiterlesen
  • H2O Herford: Sauna-Erlebnis im Teutoburger Wald

    |Werbung| Ich bin zurück von meiner Reise in den Teutoburger Wald und freue mich, euch in den nächsten Tagen mit ein paar schönen neuen Deutschland Reisetipps versorgen zu können. Ihr wisst ja, dass ich ein riesiger Wellness-Fan bin und unterwegs immer versuche, Outdooraktivitäten und Ausflüge mit ein bisschen Entspannung zu verbinden. Auch im Teutoburger Wald durften ein paar Wellnessmomente nicht fehlen. Dafür habe ich mir die Saunawelt H2O in Herford ausgesucht. Eine wunderschöne Saunalandschaft, von der ich euch heute ein bisschen mehr erzählen möchte.

    Weiterlesen
  • Sporteln und Wellness in Bielefeld – das gibt’s wirklich!

    |Werbung| Ihr Lieben, wer von euch kennt eigentlich den Teutoburger Wald? Ich muss gestehen, dass ich erst einmal googeln musste, als vor einigen Monaten eine Einladung in dieses mysteriöse Fleckchen Deutschland in mein Postfach flatterte. Aber ihr kennt ja meinen Vorsatz für die nächsten Jahre: Ich möchte endlich, endlich, endlich meine Heimat besser kennenlernen. Deshalb habe ich auch nicht lange überlegt und direkt zugesagt. Ein paar Wochen später saß ich dann im Zug nach Bielefeld – und durfte mich nach fünf Stunden Fahrt selbst davon überzeugen, dass diese schöne Stadt tatsächlich existiert.

    Weiterlesen
  • The Hills are Alive – im Haubers Naturresort im Allgäu

    Es kommt für euch bestimmt nicht gerade überraschend, wenn ich euch heute sage: Ich liebe, liebe, liebe Wellnesshotels. Für mich gibt es kaum etwas schöneres, als für ein paar Tage aus dem Alltag auszubrechen und einfach einmal die Seele baumeln zu lassen. Wenn ich es mir nach einem leckeren Frühstück und einer entspannenden Massage auf meiner Liege gemütlich mache, wird mein ganzer Körper von Glücksgefühlen geflutet. So ging es mir auch im Juni wieder, als ich ein langes Wochenende im Haubers Naturresort im schönen Allgäu verbringen durfte.

    Weiterlesen
  • Sächsische Schweiz: Ein Wunderland im wilden Osten

    Manchmal glaube ich, ich reise zu viel in fremde Länder. Denn immer wieder ertappe ich mich dabei, dass ich vor lauter Fernweh fast vergesse, wie schön mein geliebtes Deutschland eigentlich ist. Geht es euch genauso? Für die nächsten Jahre habe ich mir jedenfalls fest vorgenommen, die Bundesrepublik ein bisschen besser kennenzulernen. Denn erst vor zwei Wochen habe ich mal wieder ein echtes Schmuckstück entdeckt: Die Sächsische Schweiz. Heute habe ich ein paar Tipps für euch, wie ihr dieses Wunderland auf einem Kurztrip erkunden könnt – beim Klettern, zu Fuß und mit dem Fahrrad.

    Weiterlesen
  • Today has been cancelled, go back to the Pool!

    Ein paar Tage planlos vor mich hinleben – ohne Laptop, ohne Emails und ohne Dauer-Handy-Glotzen. Das war mein Ziel für vier Tage Auszeit in Ramsau bei Berchtesgaden. Klingt nicht besonders ambitioniert? Ist es aber leider doch, seit sich in meinem Leben zwei Jobs die Klinke in die Hand geben. Im Berghotel Rehlegg habe ich es geschafft, einmal komplett loszulassen – und sogar das Smartphone durfte die ein oder andere Stunde entspannt in meiner Tasche verbringen.

    Weiterlesen