Outdoor

  • Kitesurfen auf den Bahamas. Im Greenwood Beach Resort

    Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Ort vorstellen, der während meiner Zeit auf den Bahamas zu einem zweiten Zuhause geworden ist. Das Greenwood Beach Resort auf Cat Island liegt an einem der schönsten Strände, die ich jemals in meinem Leben gesehen habe. Kaum eine Menschenseele verirrt sich in diese Gegend und außer dem Zirpen der Grillen und dem Rauschen des Ozeans hört man hier vor allem eins: Nichts. Wenn ihr gerade selbst reif für die Insel seid und schon immer einmal Kitesurfen auf den Bahamas ausprobieren wolltet, solltet ihr jetzt unbedingt weiterlesen.

    Weiterlesen
  • Kann mehr als Meer: Wandern in den Bergen von Valencia

    |Alex schreibt| Malerische Altstadtgassen, restaurierte Jugendstilgebäude, futuristische Architektur und mediterranes Flair – schon längst hat Valencia den Schatten der großen Schwester Barcelona verlassen und sich als lohnendes Städtetripziel einen Namen gemacht. Was aber noch als echter Geheimtipp gehandelt werden kann, ist das Hinterland von Valencia. Schon der Blick aus dem Flugzeug lässt erahnen, was einen dort erwartet. Nicht weit hinter der Küste erhebt sich eine von dichten, dunkelgrünen Wäldern überzogene Bergwelt – ein Paradies zum Wandern, und zwar abseits der Massen. Die schönsten Ecken, die sich am besten im Zuge einer mehrtägigen Rundtour erkunden lassen, stelle ich Euch hier vor.

    Weiterlesen
  • 8 Tipps für einen Tagesausflug rund um San Francisco

    Einmal im Leben nach San Francisco – in meinen Augen ein absolutes Muss. Die Stadt ist vollgepackt mit Geschichten und Wahrzeichen, die wir alle schon irgendwann einmal gehört oder gesehen haben. Da wäre zum Beispiel die legendäre Golden Gate Bridge, erbaut im Jahre 1937 im Art-déco-Stil. Mit ihrer orangenen Farbe und den beiden mehr als 200 Meter hohen Pylonen gilt sie als Sinnbild für Freiheit und Abenteuer. Aber die Stadt der 42 Hügel hat noch mehr zu bieten: Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten habe ich euch hier schon vorgestellt – heute zeige ich euch die schönsten Ziele für einen San Francisco Tagesausflug.

    Weiterlesen
  • Klein, aber (Y)oho: So schön ist der Yoho Nationalpark

    Kanada ist eines der beliebtesten Reiseländer für Wanderer und Naturfreunde. Ein Grund dafür sind die außergewöhnlichen Nationalparks, die mit vielen Naturschauspielen und Sehenswürdigkeiten locken. Besonders in den Rocky Mountains finden sich Gegenden und Landschaftszüge, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet. So auch der Yoho Nationalpark, der wegen seiner atemberaubenden Schönheit zum Unesco-Weltnaturerbe zählt. In der Provinz British Columbia gelegen vereint der Park alles, was es zu einem großen Abenteuer in der Natur braucht. In diesem Artikel verrate ich euch die schönsten Yoho Nationalpark Sehenswürdigkeiten

    Weiterlesen
  • Hidden Gem: Der Wells Gray Provincial Park in B.C.

    Ihr Lieben, in meinen letzten Artikeln habe ich euch schon ein paar der bekannteren Nationalparks in Kanada vorgestellt – zum Beispiel den Banff Nationalpark und den Jasper Nationalpark. Heute habe ich noch einen echten Geheimtipp für euch, den wir während unserer Kanadareise eher zufällig entdeckt haben. Dieser magische Ort liegt nördlich von Clearwater in den Cariboo Mountains – und ja, er ist tatsächlich noch ziemlich unberührt. Heute habe ich die schönsten Wells Gray Provincial Park Sehenswürdigkeiten für euch.

    Weiterlesen
  • Jasper Nationalpark: 10 Dinge, die du einfach sehen musst

    In Kanadas Provinz Alberta liegt der größte Nationalpark der Rocky Mountains, der 10.900 km² große Jasper Nationalpark. Er ist durch seine raue, unberührte Wildnis bekannt und wurde 1907 gegründet. Zusammen mit dem angrenzenden Banff Nationalpark zählt er seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Zentrum des Parks liegt in 1.062 m Höhe die charmante Kleinstadt Jasper, die sich am Ende des Icefields Parkway befindet. Heute möchte ich euch meine Highlights und Jasper Nationalpark Top 10 Sehenswürdigkeiten vorstellen.

    Weiterlesen
  • Entschleunigung pur: Unterwegs auf dem Donauradweg

    |Werbung| Ihr Lieben, heute gibt es mal wieder eine kleine Premiere auf dem Blog: Ich möchte euch von der ersten Radreise meines Lebens erzählen. Von der schönen blauen Donau, gemütlichen Gasthäusern und kleinen Dörfern. Drei Tage waren wir auf dem Donauradweg von Passau nach Linz unterwegs. Eigentlich ein kurzer Trip – für mich war er aber lang genug, um mit Sicherheit sagen zu können: Das war garantiert nicht meine letzte Radreise.

    Weiterlesen
  • 10 unvergessliche Highlights im Banff Nationalpark

    Der Banff Nationalpark liegt 130 Kilometer westlich von Calgary und zählt zu den bekanntesten Nationalparks weltweit. Für mich ist er so etwas wie ein Querschnitt durch Kanada – mit hohen Bergen, Skigebieten, heißen Quellen, wilden Tieren, Seen und natürlich vielen Wanderrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Schon am Anfang meiner Kanada Rundreise habe ich mich riesig gefreut, den Banff Nationalpark endlich einmal live zu sehen. Falls ihr selbst demnächst einen Trip in das zweitgrößte Land der Welt plant, habe ich hier meine schönsten Highlights und Top Ten Sehenswürdigkeiten im Banff Nationalpark für euch.

    Weiterlesen
  • Kanada Rundreise: Die Highlights der Nationalparkroute

    “Groß” ist wohl das Wort, das Kanada am besten beschreibt. Nach drei Wochen Roadtrip und vielen tausend gefahrenen Kilometern habe ich immer noch das Gefühl, nur einen winzigen Bruchteil des Landes gesehen zu haben. Ein bisschen frustrierend ist das schon – aber irgendwie auch ziemlich spannend. Ihr habt selbst noch keine Ahnung, wie ihr eure Kanada Rundreise planen sollt? Dann habe ich heute eine richtig schöne Tour für euch: Drei Wochen entlang der Nationalparkroute inklusive Whistler, Vancouver und Vancouver Island, den Nationalparks Banff, Glacier, Revelstoke und Jasper sowie einem Abstecher in den Wells Gray Provincial Park.

    Weiterlesen
  • Flims und Laax: Unterwegs im Sommer-Outdoor-Paradies

    |Alex schreibt| Snowboarder und Skifahrer bekommen bei dem Namen Laax sofort glänzende Augen. Sie denken an tief verschneite Powderhänge, kilometerlange Traumabfahrten und Freerides von bis zu 3.000 Meter hohen Gipfeln. Tatsächlich ist das im schweizerischen Graubünden gelegene Laax zusammen mit den Örtchen Flims und Falera vor allem als Wintersport- und Freestyle-Eldorado bekannt. Doch auch im Sommer sind die Bündner Berge im rätoromanischen Teil der Schweiz eine perfekte Anlaufstelle – zum Bergsteigen, Biken und Baden vor sagenhaft schöner Kulisse.

    Weiterlesen