Asien

Hier findet ihr alle meine Abenteuer und Reiseziele in Asien.
  • Bangalore: Zehn Fluchtwege aus dem Irrenhaus

    Bangalore ist meine neue Heimat für die Zeit bei Leave UR Mark und die wohl am wenigsten „indische“ Stadt in Indien. Der Einfluss des Westens und der internationalen Tech-Firmen ist riesig und als Ausländer muss man auf absolut nichts verzichten. Trotzdem ist die Mega-Metropole manchmal schwer zu ertragen: Besonders in der Rush Hour sind Chaos, Lärm und Smog in den Straßen kaum auszuhalten. Zum Glück habe ich mittlerweile herausgefunden, wo ich dem Wahnsinn für ein paar Stunden entfliehen kann.

    Weiterlesen
  • Indien: Perspektive eines ehemaligen Straßenkindes

    Ich bin jetzt schon seit knapp einer Woche in Indien – höchste Zeit für ein kleines Update. Meine Arbeit für Leave UR Mark macht richtig Spaß und die vielen Projekte zum Thema Freiwilligenarbeit in Indien sind unglaublich inspirierend. Gestern haben wir ein YMCA Boy’s Shelter in Bangalore besucht. Zum einen, um einen kleinen Imagefilm zu drehen und zum anderen, um einfach ein bisschen Zeit mit diesen großartigen Kids zu verbringen.

    Weiterlesen
  • Muay Thai in Bangkok: Die Legende lebt

    Ich liebe Thailand! Das Essen, die wunderschönen Landschaften, die Freundlichkeit der Menschen – das Gesamtpaket stimmt einfach. Aber ein Aspekt der thailändischen Kultur hat es mir als großer Kampfsport-Fan (aktiv und passiv) besonders angetan: Der Nationalsport Muay Thai. Ein absolutes Muss für Thailand-Fans und besonders in Bangkok ein unvergessliches Erlebnis.

    Weiterlesen
  • Tanah Lot: Der schönste Sonnenuntergang auf Bali

    Der frühe Abend ist mein Lieblingsmoment, hier auf Bali. Denn die Insel ist bekannt für ihre wunderbaren Sonnenuntergänge. Ich habe so viele davon bestaunt in den letzten Wochen. Aber den schönsten habe ich am Hindutempel Tanah Lot im Südwesten erlebt. Eigentlich bin ich ja gar nicht soo Kitsch-verliebt, aber den musste ich einfach ablichten. Lust auf ein paar Bilder?

    Weiterlesen
  • Eat Pay Love: Wenn Hollywood ins Paradies einfällt

    Erst fünf Jahre ist es her, dass Julia Roberts einsam und entspannt mit dem Fahrrad durch die Reisfelder gestrampelt ist. Heute würde sie wahrscheinlich innerhalb weniger Minuten von einer Horde stinkender Motorroller plattgewalzt werden. Denn Ubud ist längst nicht mehr das, was es einmal war. Das balinesische Städtchen ist schneller, lauter, teurer und lebt davon, Touristen aus aller Welt durch Reisfelder, Tempel und Affenwälder zu scheuchen.

    Weiterlesen
  • Bali: Erste Eindrücke, Vorurteile und Wahrheiten

    Seit drei Tagen sind wir mittlerweile auf Bali. Ich muss gestehen, dass wir noch nicht allzu viel von der Insel mitbekommen haben. Wir lassen es hier langsam angehen, kurieren den Jetlag aus und erholen uns von unserer Flug-Odyssee, von der ich euch bald noch genaueres erzählen werde. Aber heute war das erste Mal Surfen angesagt und auch sonst habe ich endlich ein paar Bali-Erkenntnisse gewonnen.

    Weiterlesen
  • Wie ist das eigentlich so, zum ersten Mal in Indien?

    Ich habe in meinem Leben genau einen Tag in Indien verbracht. Naja, genau genommen waren es eineinhalb Tage. Der halbe zählt aber nicht, weil ich mich quasi in einem Hochsicherheitsbunker aufgehalten habe. Natürlich reicht ein einziger Tag nicht einmal ansatzweise aus, um ein Land kennenzulernen. Aber trotzdem hat sich Indien in mein Gedächtnis gebrannt, wie kaum ein anderer Ort zuvor. Und so war es für mich, zum ersten Mal in Indien.

    Weiterlesen
  • That day, when I found the Soul of Seoul

    Es ist nicht leicht, Seoul zu sein. Als Betonwüste verunglimpft, als langweilig, seelenlos und trist. Als kleines Lämpchen, das im strahlenden Scheinwerferlicht von Tokio, Shanghai und Hongkong gnadenlos untergeht. All diese Vorurteile hatte ich im Gepäck, als ich Anfang Mai in die Mega-Metropole flog. Und um ein Haar hätten sie mich um die vielen schönen Erinnerungen gebracht, die ich aus der südkoreanischen Hauptstadt mitbringen durfte.

    Weiterlesen
  • Sushi, Kitsch und Karaoke: Was du in Tokio erleben musst

    Bis vor Kurzem habe ich mit Japan nur Takeshi`s Castle, The Fast and the Furious und Sailor Moon verbunden. Vergangene Woche hat sich das zum Glück geändert, als ich zum ersten Mal nach Tokio fliegen durfte. Schon im Flugzeug habe ich gemerkt, wie sehr ich die Japaner mag: Sie steigen ein, verstauen ihr Gepäck, setzen sich hin und halten die Klappe – ein guter Vorgeschmack auf das, was Touris in Tokio erwartet. Hier sind meine Must-Dos, falls ihr selbst einmal in die japanische Hauptstadt reisen möchtet.

    Weiterlesen
  • Shanghai: 11 skurrile Fakten über die Monster-Metropole

    Wilde Partys, exzessive Shoppingorgien und kulinarische Highlights – das ist Shanghai. Facebook, Twitter, Google & Co. gibt es nur über VPN-Services und das eigentliche Leben findet hier nachts statt. Seit heute bin ich zurück aus der chinesischen Mega-Metropole und habe ein paar neue Erkenntnisse mitgebracht.

    Weiterlesen