Puerto Escondido: 8 einmalige Erlebnisse an Mexikos wilder Pazifikküste

Die längsten Layover gibt es bei meiner Airline in Mexiko Stadt. Und obwohl ich immer wieder gerne dort bin, nutze ich die freien Tage meistens doch für einen Mini-Urlaub am Strand. So konnte ich schon einige von Mexikos schönen Küstenorten erkunden. Aber nur einer von ihnen hat mich bisher so sehr geflasht, dass ich letztes Jahr sogar meinen privaten Urlaub dort verbracht habe. Vor längerer Zeit habe ich euch in diesem Artikel schon einmal von Puerto Escondido erzählt. Inzwischen habe ich hier aber so viel mehr erlebt und gesehen, dass es Zeit wird für einen neuen Post. Hier kommen meine acht Puerto Escondido Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele an Mexikos wilder Südküste.


Werbehinweis: Alle mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links in diesem Post sind Affiliate-Links. Wenn ihr etwas über meinen Affiliate-Link kauft oder bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich dabei aber nichts und es fallen auch keine Gebühren oder Ähnliches an.

Was ihr über Puerto Escondido wissen solltet

Puerto Escondido (dt.: versteckter Hafen) liegt an der Pazifikküste im Bundesstaat Oaxaca. Die Stadt beherbergt rund 25.000 Einwohner und ist besonders bei Surfern ein beliebtes Reiseziel. Das liegt vor allem an der berühmten Mex Pipe, einer Rohrwelle am Playa Zicatela, die wie die berühmte Welle auf Hawaii mit bis zu zehn Metern zu den größten Pipes der Welt zählt. Der Massentourismus ist in Puerto Escondido dagegen noch nicht eingezogen. Statt große Hotels und Clubs findet man hier eher kleine Casas und privat vermietete Hütten, Bungalows und Ferienwohnungen.

In Puerto Escondido ist es eigentlich fast immer heiß. Das Wetter ist tropisch und die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 27,3 Grad Celsius. Dementsprechend regnet es auch relativ viel, was aber eigentlich kein Problem ist. Denn die Regengüsse sind kurz und heftig – und genauso schnell wieder vorbei, wie sie gekommen sind. Besonders nass wird es in den Sommermonaten von Juni bis September. Von November bis April bleibt es verhältnismäßig trocken, sodass ich euch diese Monate für eure Reise nach Puerto Escondido ganz besonders empfehlen kann. Baden könnt ihr das ganze Jahr über – die Meerwassertemperatur beträgt durchschnittlich 25 Grad Celsius. Ob Regen oder Sonne – Eincremen ist in Mexiko immer ein Muss. Auch wenn der Himmel bewölkt ist, ist die UV-Strahlung so stark, dass ihr ohne Sonnenschutz in wenigen Minuten verbrennen könnt.

Schöne und günstige Unterkünfte in Puerto Escondido findet ihr bei Booking.com.*

Lust auf ein Airbnb? Hier schenke ich euch 25 Euro auf eure erste Buchung.*

Die aktuellen Flugpreise nach Puerto Escondido könnt ihr bei Skyscanner* vergleichen.

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Playa Manzanilla

Puerto Escondido Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele

Puerto Escondido hat einen ganz besonderen Vibe und eine Anziehungskraft, der sich besonders Individualreisende nur schwer entziehen können. Hier gibt es neben Traumstränden und einer außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt auch leckeres und günstiges Essen, Surfen, Yoga und tolle Unterkünfte. Rund um die Stadt gibt es außerdem super spannende Ausflugsziele. Die besten habe ich hier für euch zusammengeschrieben. Viel Spaß mit meinen neun Puerto Escondido Highlights, Erlebnissen und Ausflugszielen an der Pazifikküste von Mexiko.

1. Coco Loco schlürfen am Playa Carrizalillo

Der Playa Carrizalillo ist nicht nur mein Lieblingsort in Puerto Escondido sondern auch einer der schönsten Strände, die ich jemals in meinem Leben gesehen habe. Die malerische Bucht ist über eine steile Treppe zu erreichen. In der Mitte ist das Wasser ruhig und perfekt zum Baden. Links gibt es eine schöne Longboardwelle und am Riff auf der rechten Seite könnt ihr beim Schnorcheln tolle Korallen und schillernde Fische entdecken. Mit ein bisschen Glück begegnet ihr auch einer oder mehreren Wasserschildkröten – mir ist beim Surfen eine ganz nah gekommen.

Am Playa Carrizalillo gibt es einige schattige Ecken, in denen ihr es euch gemütlich machen könnt. Wenn ihr ein bisschen mehr Comfort braucht, werden gegen Mindestverzehr (in der Regel 150 Pesos, ca. 5,60 Euro) jeweils zwei Liegen und ein Schirm angeboten. Für mexikanische Verhältnisse sind die Preise in den Strandbars relativ hoch. Das sollte euch aber nicht davon abhalten, einen kleinen Snack und die traditionelle Coco Loco zu genießen – eine eisgekühlte junge Kokosnuss mit Rum.

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Playa Carrizalillo

2. The Surf’s up – Puerto Escondido Highlights

Am Playa Carrizalillo gibt es auch eine Surfschule – wenn man das so nennen kann. Für relativ wenig Geld (je nach Verhandlungsgeschick um die 300 Pesos, ca. 11,20 Euro) nehmen euch die Jungs inklusive Board mit ins Wasser und ihr könnt meistens so lange surfen, wie ihr Lust habt. Professionellen Surfunterricht könnt ihr hier nicht erwarten. Trotzdem macht es super viel Spaß, auf den kleinen Longboardwellen die ersten Stehversuche auf dem Brett zu machen. Natürlich könnt ihr euch aber auch einfach ein Board ausleihen. Mein Tipp: Früh kommen – am Playa Carrizalillo wird es tagsüber ziemlich voll.

Profis kommen nach Puerto Escondido, um die legendäre Mex Pipe zu surfen – am Playa Zicatela entsteht eine der schnellsten und größten Wellen der Welt. Anfänger und auch Fortgeschrittene haben an dem Spot aber maximal als Zuschauer irgendetwas verloren. Sie sollten sich besser an den südlichsten Zipfel des Playa Zicatela halten. Der beherbergt den Point Break La Punta, ein großartiger Sport für alle Könnerstufen. Naja fast – blutige Anfänger würde ich wegen den Steinen hier mal rausnehmen.

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Playa Carrizalillo Surfen

3. Delfine in freier Wildbahn beobachten

Ich liebe Delfine und würde es nie übers Herz bringen, sie in einem Becken eingesperrt anzustarren. Umso schöner finde ich es, sie in freier Wildbahn zu beobachten. Dafür werden in Puerto Escondido Ausflüge mit dem Boot angeboten, die ich euch absolut empfehlen kann. Dabei werdet ihr meist früh am Morgen mit dem Boot rausgefahren und könnt im offenen Meer das Schnorchelequipment nutzen, um die Tiere im Wasser zu beobachten. Auf der Tour seht ihr oft auch Schildkröten, fliegende Fische oder sogar Wale – auf jeden Fall eines meiner liebsten Puerto Escondido Highlights.

Die Tour könnt ihr zum Beispiel bei GetYourGuide buchen*.

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Bootstour Delfine beobachten und schnorcheln

4. Guacamole und Margaritas am Playa Manzanillo

Noch so ein Traumstrand in Puerto Escondido ist der Playa Manzanillo. Er liegt westlich vom Leuchtturm und ist über einen gepflasterten Weg erreichbar. In der Mitte der Bucht führt euch ein traumhafter Sandstrand flach ins türkisblaue Wasser. Rechts und links gibt es Felsen und ein bisschen weiter im Wasser ein kleines Riff – perfekte Bedingungen zum Schnorcheln also. Während euch die Wellen und Strömungen an anderen Stränden in Puerto Escondido oft einen Strich durch die Rechnung machen, könnt ihr hier ganz entspannt baden. Danach gibt es Margaritas und leckere Guacamole in einer der Strandbars und -Restaurants. Direkt neben dem Playa Manzanillo liegt übrigens noch ein kleiner Traumstrand: Puerto Angelito.

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Mexikanisches Essen

5. Schildkröten in die Freiheit entlassen

Meeresschildkröten landeten in Oaxaca leider viele Jahre in der Suppe. Nachdem sie einige Zeit kurz vor dem Aussterben waren, sind die Mexikaner aber zum Glück zur Vernunft gekommen. Inzwischen gibt es vor allem in Puerto Escondido und in den umliegenden Küstenorten viele Projekte zum Schutz, zur Nachzucht und zum Erhalt der Schildkrötenpopulation. Eines meiner Puerto Escondido Highlights war ein “Turtle Release” am Strand. Hier werden die nachgezüchteten Mini-Schildis in Schalen zum Strand getragen und frei gelassen.

Sie brauchen dann mehrere Versuche, um über den Meerschaum in den Ozean zu gelangen. Wenn sie es dann aber geschafft haben, ist das ein unglaublich cooles Gefühl. Besonders faszinierend: Die Schildkröten zieht es von ihrer Geburt an ins Meer. Das merkt ihr auch daran, dass sie in ihrer Schale instinktiv immer an der Seite zum Ozean nach oben klettern wollen – als ob sie das Wasser wittern würden. Leider überleben nur rund 5 Prozent der Schildkröten nach ihrem Aufbruch in die Freiheit. Aber hey, trotzdem ist jede Einzelne von ihnen ein riesiger Gewinn für unseren Ozean.

Das “Turtle Release” Erlebnis könnt ihr zum Beispiel bei GetYourGuide buchen*.

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Turtle Release am Playa Zicatela

6. Endlose Strandspaziergänge am Playa Zicatela

Zum Baden ist der Playa Zicatela absolut nicht geeignet. Die roten Flaggen sind so gut wie jeden Tag gehisst und aufgrund der hohen Wellen und der starken Strömungen wird Schwimmen nicht empfohlen. Dafür ist der Strand gefühlt endlos lang (rund drei Kilometer) und damit prädestiniert für lange Strandspaziergänge und ausgedehnte Joggingrunden. Auch für eure Urlaubsbilder bietet er außergewöhnlich schöne Motive. Mein Tipp: Wenn ihr bis zum Ende lauft, findet ihr tolle Steilklippen und Höhlen.

Tagsüber könnt ihr in den vielen Restaurants am Playa Zicatela gut essen. Und auch am Abend ist einiges los: Wenn man in Puerto Escondido überhaupt von Nachtleben sprechen kann, dürfte es auf jeden Fall hier zu finden sein. Kommt auf jeden Fall zum Sonnenuntergang vorbei – an klaren Tagen verfärbt sich der Himmel lila und pink. Direkt neben dem Playa Zicatela liegt übrigens der Playa Bahía Principal, der sich wiederum ganz wunderbar zum baden eignet.

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Playa Zicatela

7. Yoga vor pazifischer Traumkulisse

Wenn ihr Yoga genauso sehr liebt wie ich – oder vielleicht auch nur mal reinschnuppern wollt – seid ihr in Puerto Escondido genau richtig. Ich finde die Kombination aus Surfen und Yoga einfach perfekt und nach ein paar Stunden auf dem Board gibt es nichts schöneres, als sich am Abend oder auch am nächsten Morgen einmal komplett durchzustretchen. Empfehlenswert sind die Yogakurse im One Love Hostal. Den Stundenplan findet ihr hier. Außerdem kann ich euch das Vida Yoga Center in Puerto Escondido ans Herz legen. Neben regulären Yogaklassen könnt ihr hier auch ein Yoga Teacher Training absolvieren.

Outdoor Yoga

8. Ein Ausflug in die Laguna Ventanilla

Das Beste kommt zum Schluss: Eines meiner absoluten Puerto Escondido Highlights war mein Ausflug und die Tour durch die Laguna Ventanilla. Dort paddelt euch ein (mit etwas Glück englischsprachiger) Guide durch ein wunderschönes, von Mangroven gesäumtes Naturschutzgebiet. Dabei trefft ihr Iguanas und Krokodile und bekommt das wildeste Vogelkonzert zu hören, das ihr euch vorstellen könnt. Das ganze Erlebnis fühlt sich einfach surreal an – wie eine Mischung aus Disneyland und Jurassic Park. Günstig ist das Ganze auch noch: Wenn euch ein Fahrer zur Laguna Ventanilla bringt, bezahlt ihr für die Tour nur 80 Pesos (ca. 3 Euro). Die Fahrt von Puerto Escondido dauert ungefähr eine Stunde – es lohnt sich aber. Noch ein Tipp: Sagt dem Fahrer deutlich, dass ihr zur Laguna bei Mazunte wollt – nicht zur nah an Puerto Escondido gelegenen Laguna de Ventanillas. Hier habe ich übrigens schon ausführlich über den Ausflug zu den Mangroven geschrieben.

Laguna Ventanilla: Krokodile, Iguanas und Vögel beobachten in Mazunte - Iguana

Puerto Escondido Highlights: Meine Hoteltipps

In Puerto Escondido kann ich euch eine Unterkunft empfehlen, die nicht nur traumhaft schön sondern auch relativ günstig ist. Das Hostal One Love* liegt am Playa Zicatela. Hier wohnt ihr in einfachen aber sauberen Bungalows, von denen ihr nur ein paar Schritte bis zum Strand braucht. Im angeschlossen Restaurant gibt es leckeres Essen und auf der Dachterrasse mit Meerblick werden täglich Yogastunden angeboten. Auch Surfkurse und Material organisiert euch das Personal gerne.

Das Hostal One Love könnt ihr hier* besonders günstig buchen. 

Wenn ihr gerne nah am Playa Carrizalillo wohnen und dort einen entspannten Strandurlaub verbringen möchtet, kann ich euch das Hotel Villa Mozart y Macondo* ans Herz legen. In dem kleinen aber feinen Apartment habe ich mich total wohl gefühlt und hatte nur 200 Meter Fußweg bis zum Strand. Mein persönliches Highlight war die schöne Terrasse mit Hängematte. Die Suiten haben außerdem ein Sofa, eine Küchenzeile mit Herd, eine Mikrowelle und einen Essbereich. Auch für mexikanische Verhältnisse sind die Preise sehr günstig.

Das Hotel Villa Mozart y Macondo könnt ihr hier* besonders günstig buchen. 

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Playa Zicatela Palmen

Was ihr sonst noch über Puerto Escondido wissen solltet

Von Mexiko Stadt aus fliegen Interjet und Viva Aerobus ab 70 Euro return nach Puerto Escondido. Das Ticket solltet ihr wenn möglich ein paar Wochen im Voraus buchen, da die Preise kurz vor der Abreise oft nochmal richtig in die Höhe schießen. Alternativ könnt ihr auch den Bus nehmen – dann seid ihr aber 13 Stunden unterwegs. Vor Ort kommt ihr günstig mit dem Taxi von A nach B. Vor der Fahrt solltet ihr euch allerdings immer mit dem Fahrer auf einen Preis einigen. Die normalen Preise für eine Fahrt beginnen bei zehn Pesos (fünf Minuten) bis ca. 30 Pesos (eine Viertelstunde). Stellt euch aber darauf ein, dass ihr als ungeübte Verhandler ein paar Pesos mehr bezahlt.

Deutlich teurer ist immer die Fahrt vom Flughafen zur Unterkunft. Hier gibt es ein Taxiunternehmen am Flughafen, das die Taxis koordiniert. Deutlich günstiger kommt ihr mit den Sammeltaxis weg, die genauso komfortabel sind und maximal ein paar Minuten länger brauchen. Im Vergleich zu anderen Ecken in Mexiko ist Puerto Escondido übrigens sehr sicher. Ich bin hier auch alleine abends durch die Straßen gelaufen. Wie immer auf Reisen ist aber auch hier natürlich gesunder Menschenverstand gefragt.

Schöne und günstige Unterkünfte in Puerto Escondido findet ihr bei Booking.com.*

Lust auf ein Airbnb? Hier schenke ich euch 25 Euro auf eure erste Buchung.*

Die aktuellen Flugpreise nach Puerto Escondido könnt ihr bei Skyscanner* vergleichen.

Puerto Escondido: Highlights, Erlebnisse und Ausflugsziele in Mexiko - Turtle Release am Playa Zicatela

Buchtipp*:

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.