Die Berge vor der Tür: Tipps für ein Herbstwochenende in Oberaudorf

|Werbung| Ihr Lieben, in den letzten Monaten habe ich es total genossen, endlich unser schönes Deutschland besser kennenzulernen und ein paar völlig neue Ecken zu entdecken. In der aktuellen Situation gibt es einfach nichts entspannteres, als mit der Bahn oder mit dem Auto unterwegs zu sein. Ohne den Gedanken “Komme ich auch wieder zurück nach Hause?” im Hinterkopf zu haben, wenn man in ein Flugzeug steigt. Zuletzt war ich in Oberaudorf in der schönen Chiemsee Region unterwegs. Und weil mich die Urlaubsregion im Voralpenland so begeistert hat, möchte ich heute meine Tipps rund um die schönsten Outdoorerlebnisse mit euch teilen.

Über Oberaudorf – die „Perle des Inntals“

Der Luftkurort Oberaudorf mit Ortsteil Niederaudorf wird auch „Perle des Inntals“ genannt und liegt in einer der schönsten Bergregionen Oberbayerns. Ganz wie ihr mögt könnt ihr hier sportlich oder gemütlich unterwegs sein – die flachen oder bergigen Wander- und Radwege an Flüssen, Seen und Hügeln bieten für jeden das Richtige. Abgerundet wird das Ganze durch ein großes Angebot an gemütlichen Hotels, Gasthöfen und urigen Hütten mit regionalen Spezialitäten. Wenn es noch ein bisschen mehr Action sein darf, könnt ihr in Oberaudorf auch tolle Wassersportarten ausprobieren oder euch auf dem Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck austoben.

Oberaudorf liegt ganz im Süden der Bundesrepublik, direkt an der Grenze zu Österreich. Von München ist die Urlaubsregion in weniger als einer Stunde erreichbar. Ich persönlich liebe das Gefühl, mich in der Großstadt ins Auto zu setzen und nur 80 Kilometer weiter in einer völlig anderen Welt wieder auszusteigen. Für unser verlängertes Wochenende haben wir uns die wohl verregnetsten Tage im ganzen Oktober ausgesucht. Trotzdem hatten wir eine wunderbare Zeit und konnten richtig viel unternehmen. Oder vielleicht gerade deshalb? Denn eigentlich mag ich Herbstspaziergänge im Regen super gerne – ganz besonders dann, wenn in der Unterkunft am Nachmittag eine Sauna und ein Hotpool auf mich warten.

Oberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - NiederaudorfOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - NiederaudorfOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Hocheck Wanderung

Von den Tatzelwurm Wasserfällen zum Bichlersee

Ein tolles Ausflugsziel und der Ausgangspunkt für einige schöne Wanderungen sind die Tatzelwurm Wasserfälle. Sie gehören zu den schönsten in Oberbayern und stürzen sich über zwei Felsstufen 95 Meter in die Tiefe. Die Wasserfälle liegen zwischen Oberaudorf am Südende der Tatzelwurmstraße und östlich der Sudelfeldstraße Richtung Brannenburg. Wir haben in der Nähe des Hotels Tatzelwurm geparkt. Von dort aus geht es über einen gut ausgebauten Weg zu den zwei Brücken, von denen aus ihr den oberen und den unteren Wasserfall bestaunen können.

Eine leichte aber sehr schöne Wanderung beginnt am Parkplatz Tatzelwurm und führt bergauf in Richtung Bichlersee. Unterwegs könnt ihr eine Pause im Gasthof Bichlersee einlegen und die tolle Aussicht von der Terrasse genießen. Zurück geht es gemütlich bergab auf demselben Weg. Insgesamt legt ihr eine Strecke von 8,3 Kilometer in rund zweieinhalb Stunden (inklusive Rückweg) zurück – dabei gibt es 255 Höhenmeter zu überwinden. Mehr Infos zur Tour findet ihr hier.

Oberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Tatzlwurm Wasserfälle WanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Tatzlwurm Wasserfälle WanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Tatzlwurm Wasserfälle Wanderung

Adrenalinkick auf dem Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck

An unserem letzten Tag in Oberaudorf hat der Regen tatsächlich aufgehört und sogar die Sonne hat sich ganz kurz blicken lassen. Die Gelegenheit haben wir direkt genutzt, um mit dem Sessellift auf den Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck zu fahren. Hier habt ihr nicht nur eine tolle Aussicht auf das Tal und Oberaudorf – ihr könnt auch euren Adrenalinspiegel mal wieder so richtig ansteigen lassen.

Wir haben uns für den Oberaudorfer-Flieger entschieden. Die modernste und sicherste Flying-Fox-Fluganlage der Alpen startet an der Mittelstation der Oberaudorf-Hocheck Bergbahn. Auf dem 16 Meter hohen Start-Tower könnt ihr nochmal einen wunderbaren Ausblick genießen, bevor es rasant nach unten geht. Vorher gibt es natürlich eine kleine Sicherheitsunterweisung und ihr werdet sicher eingegurtet. Dann geht es zur Abflugrampe – und los! Eingehängt an einem Stahlseil fliegt ihr mit bis zu 80 km/h auf einer Strecke von rund 700 Metern über die Bergwiesen direkt ins Tal zum Ziel-Tower.

Wenn ihr unten angekommen immer noch nicht genug habt, geht es mit der FreeFall-Rutsche weiter bis ganz nach unten. Die Edelstahl-Röhre mit verglastem Bereich ist ungefähr 68 Meter lang – die Höhendifferenz beträgt rund 25 Meter. Wenn ihr euch danach erstmal stärken möchtet, kann ich euch die Hirschalm bei der Talstation empfehlen. Hier könnt ihr auf der Sonnenterrasse eine große Auswahl an Brotzeiten und Kuchen genießen.

Von der Mittelstation könnt ihr übrigens auch die Sommerrodelbahn ins Tal nehmen. Die Gebirgsachterbahn schlängelt sich 1100 Meter durch die Berglandschaft Bayerns. Das Highlight der Tour: Der 360 Grad Super-Kreisel, der euch einen tollen Ausblick über die Täler und Wiesen von Oberaudorf bietet. Mehr Infos zu den Erlebnisberg-Betriebszeiten und Preisen findet ihr hier.

Oberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Hocheck Aussicht MittelstationOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Oberaudorfer FliegerOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Sommerrodelbahn HocheckOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Hirschalm Talstation Hocheck

I follow Rivers: Gießenbachklamm Rundwanderung

Von Oberaudorf solltet ihr unbedingt einen Ausflug zur nah gelegenen Gießenbachklamm machen. Da der Weg entlang der Klamm aufgrund von Corona derzeit eine Einbahnstraße ist (nur aufwärts begehbar), entdeckt ihr die tiefe Schlucht am besten auf der Gießenbachklamm Rundwanderung. Sie startet am größten Wasserrad Bayerns und führt nach 130 Stufen Aufstieg erst entlang der malerischen Klamm, dann über die Staumauer und durch den Wald.

Für die Tour braucht ihr ungefähr zwei Stunden – insgesamt legt ihr 4,4 Kilometer zurück und überwindet 237 Höhenmeter. Eine tolle Einkehrmöglichkeit ist unterwegs die Schopperalm. Sie ist von Mitte April bis Ende Oktober bewirtet, am Montag ist Ruhetag. Mehr Infos zur Gießenbachklamm Rundwanderung findet ihr hier.

Oberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gießenbachklamm RundwanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gießenbachklamm RundwanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gießenbachklamm RundwanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gießenbachklamm RundwanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gießenbachklamm RundwanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gießenbachklamm RundwanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gießenbachklamm Rundwanderung Wasserrad

Mountainbiken rund um Oberaudorf

In Oberaudorf könnt ihr nicht nur wandern – das oberbayerische Inntal ist auch ein echtes Biker-Paradies. Die verschiedenen Touren erstrecken sich zwischen dem Wendelsteingebirge, dem Inn und dem Kaisergebirge – von einfach Touren bis hin zu sportlichen Herausforderungen ist alles dabei. Für einen entspannten Radausflug kann ich euch den Innradweg Richtung Rosenheim empfehlen. Mit dem Mountainbike geht es beispielsweise bergauf zum Brünnstein, Hocheck oder zum benachbarten Weinbergerhaus im Kufsteinerland. Eine tolle Rennradtour führt euch ins Sudelfeld.

Ich habe mit dem Rad ganz Oberaudorf und seine Umgebung erkundet – auch der Luegsteinsee ist perfekt für einen Abstecher. Weil ich aber nach langer Zeit endlich wieder ein E-Mountainbike geliehen hatte, wollte ich unbedingt auch nochmal auf einen Berg. Meine dreistündige Tour führte mich von der Talstation am Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck zum Bichlersee. 12,9 Kilometer und 579 Höhenmeter: Mit dem E-Bike überhaupt kein Problem – mit dem normalen Mountainbike eine sportliche Tour. Unterwegs gibt es dafür tolle Ausblicke und eine schöne Einkehrmöglichkeit am Gasthof Bichlersee. Mehr Informationen rund um die Tour findet ihr hier. Im Tourenplaner von Oberaudorf könnt ihr euch selbst eure perfekte Route zusammenstellen.

Oberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Mountainbiken BichlerseeOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Mountainbiken BichlerseeOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Mountainbiken BichlerseeOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Mountainbiken Bichlersee

Was ihr sonst noch in Oberaudorf erleben könnt

Im Sommer solltet ihr euch auf keinen Fall die schönen Badeseen in der Region entgehen lassen. Nah gelegen sind zum Beispiel der Luegsteinsee und der Niederaudorfer Badesee – am Hödenauer See könnt ihr Wasserski oder Wakeboarden ausprobieren. An kühlen oder regnerischen Herbsttagen lohnt sich ein Ausflug ins Innsola Schwimmbad mit seiner schönen Saunalandschaft. Wer auf der Suche nach einem Adrenalinkick ist, wird beim Raften auf dem Inn, beim Canyoning in den Schluchten und Wasserfällen oder beim Segeln und Tauchen am Chiemsee fündig.

Im Winter erwarten euch in Oberaudorf die beiden kleinen Skigebiete Hocheck und Sudelfeld. Nicht weit entfernt liegt Tirols SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental. Alternativ könnt ihr rund um Oberaudorf auch Langlauf ausprobieren oder euch beim Rodeln auspowern.

Auch die schönen Orte Oberaudorf und Niederaudorf solltet ihr euch genauer ansehen. Hier findet ihr tolle Restaurants mit regionaler Küche – perfekt, um den Tag in der Natur gemütlich ausklingen zu lassen. Gönnt euch unbedingt ein Stück Kuchen oder Torte im Café Luckner. Die Konditorei gilt als Tortenparadies von Oberaudorf – die Auswahl ist riesig und alles schmeckt unheimlich lecker.

Oberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Hocheck WanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Hocheck WanderungOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Café Luckner

Gasthof Keindl – Mein Hoteltipp für Oberaudorf

Last but not least habe ich noch einen Hoteltipp in Oberaudorf für euch. Wir haben drei Nächte im Gasthof Keindl verbracht. Besonders kann ich euch hier die neu renovierten Suiten empfehlen. Sie sind im alpinen Stil eingerichtet – modern aber urig und gemütlich. Die Aussicht aus unserem Zimmer war ein Traum: In beide Richtungen hatten wir einen tollen Blick auf die Berge. Nach unseren verregneten Wanderungen war besonders der kleine aber feine Spa ein echtes Highlight. Das Wellnesscenter bietet ein Hamam, eine Sauna, einen Whirlpool und einen Ruheraum.

In Oberaudorf ist der Gasthof Keindl bekannt für sein Restaurant mit hauseigener Metzgerei. Aber auch für mich als Vegetarierin war einiges dabei. Wir hatten Halbpension gebucht und ich durfte mich einmal quer durch die bayerische Küche schlemmen: Mit Kasspatzen, Spinatknödel, Schupfnudeln und mehr.

Oberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gasthof Hotel Keindl SuiteOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gasthof Hotel Keindl SuiteOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gasthof Hotel Keindl WellnessbereichOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gasthof Hotel Keindl WellnessbereichOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Gasthof Hotel Keindl Spinatknödel

Ein kleines Fazit zu meinem Kurztrip nach Oberaudorf

Trotz Regen, Regen und nochmal Regen hatten wir ein wunderbares verlängertes Wochenende in Oberaudorf. Es tut einfach immer wieder gut, die Stadt einmal hinter sich zu lassen und in die Berglandschaft des Voralpenlandes einzutauchen. Ein paar Tage Wandern, Mountainbiken und beim Wellness entspannen – und schon sieht die Welt wieder ganz anders aus. Als Münchner haben wir großes Glück und die Berge quasi vor der Haustür. Aber auch wenn ihr von weiter weg kommt, kann ich euch die schöne Urlaubsregion nur ans Herz legen. In Oberaudorf könnt ihr Outdooraktivitäten perfekt mit Ruhe und Entspannung kombinieren, und nach ein paar Tagen fit und erholt wieder in euren Alltag zurückkehren.

Oberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste WanderungenOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Kirche NiederaudorfOberaudorf: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und schönste Wanderungen - Kirche Niederaudorf
Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Oberaudorf Tourismus.

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.