Preisalarm: Der Wecker für den günstigsten Flug

Anflug auf Sao Paulo Blick aus dem Cockpit

Preisalarm bei TUIfly

Ihr wollt nie wieder einen günstigen Flug zu eurem Traumziel verpassen? Kein Problem: Bei vielen Flug- und Reiseanbietern könnt ihr euch euren individuellen Preisalarm einrichten. Einer davon ist beispielsweise TUIfly. Hier wählt ihr einfach euren gewünschten Flug über die reguläre Suche aus.

 

Zu teuer? Dann klickt einfach auf „Preisalarm aktivieren“. Anschließend gebt ihr eure E-Mail-Adresse an, an die nach jeder Preisänderung des gewählten Fluges automatische eine E-Mail geschickt wird. Natürlich kann der Preisalarm jederzeit wieder deaktiviert werden.

Zum Preisalarm

Preisalarm bei airlinedirect

Ähnlich funktioniert der Preisalarm bei airlinedirect, zu dem ihr direkt über die rechte Navigationsleiste auf der Startseite gelangt. Auch hier gebt ihr einfach eure E-Mail-Adresse und die Daten zu eurem Wunschflug (Start- und Zielflughafen sowie Hin- und Rückflugdatum) an. Zusätzlich könnt ihr angeben, wie flexibel ihr bei euren Reisedaten seid (+/- 1 Tag bis maximal +/- 10 Tage). Der Preisagent von airlinedirect sucht nun täglich nach günstigen Flügen und schickt euch die Angebote per E-Mail zu.

Zum Preisalarm

Preisalarm bei KAYAK

Etwas komplizierter wird`s bei der Flug- und Reisesuchmaschine KAYAK. Hier findet ihr den Preisalarm unter der Rubrik „Mehr“ auf der Startseite. Bevor ihr die Benachrichtigungsfunktion nutzen könnt, müsst ihr allerdings ein Kundenkonto erstellen.

 

Dafür gebt ihr einfach eure E-Mail-Adresse und euren Abflughafen an. Anschließend erhaltet ihr eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den ihr bestätigen müsst. Nun könnt ihr euch mit euren erstellten Zugangsdaten einloggen und sowohl Flug- als auch Hotelpreisalarme ganz nach Wunsch erstellen.

 

Die etwas umständliche Einrichtung macht KAYAK mit einer Menge Features wieder weg: Zum Beispiel könnt ihr eure Suche auf bestimmte Buchungsklassen, One-Way- oder Return-Flüge, Zahl der reisenden Personen und den maximalen Ticketpreis einschränken. Wenn ihr flexibel seit, könnt ihr auch nur den gewünschten Reisemonat oder einen Kontinent angeben, den ihr gerne bereisen möchtet. Außerdem lässt sich einstellen, ob ausschließlich Direktflüge gesucht und in welchen Abständen (täglich oder wöchentlich) die Preisalarme verschickt werden sollen. Auf Wunsch sendet KAYAK die Infos auch als iPhone-Benachrichtgung.

Zum Preisalarm

Preisalarm bei SKYCHECK

Last but not least bietet auch SKYCHECK einen Preisalarm an. Unter „mySKYCHECK“ müsst ihr euch hier ebenfalls registrieren und euren Heimatflughafen angeben, um den Service nutzen zu können. Wie bei KAYAK erhaltet ihr anschließend eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Nun könnt ihr nach Belieben Preisalarme erstellen und dabei Hin- und Rückflugdatum sowie euer gewünschtes Reiseziel angeben.

 

Ihr könnt euch außerdem aussuchen, ob ihr einen One-Way- oder einen Return-Flug buchen möchtet, wie viele Personen fliegen möchten und ob eure Reisedaten flexibel sind. Wenn ihr eure Suche noch weiter verfeinern möchtet könnt ihr sie zudem auf Direktflüge einschränken oder angeben, wie lange eine Flugstrecke höchstens dauern darf und wie teuer der Flug höchstens sein darf.

Zum Preisalarm

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.