Städtetrip

  • Ach, Berlin! Eine Hassliebeserklärung an die Hauptstadt

    „Guten Morgen Berlin, du kannst so hässlich sein, so dreckig und grau. Du kannst so schön schrecklich sein, deine Nächte fressen mich auf.“ – Peter Fox spricht mir immer aus der Seele, wenn er über unsere schaurig-schöne Hauptstadt singt. Mein erster Gedanke war jedenfalls: „Was zur Hölle treibst du eigentlich schon wieder hier?“, als ich letzte Woche am Tegel aus dem Flieger gestiegen bin.

    Weiterlesen
  • New York: Meine Tipps für den perfekten Tag in Brooklyn

    Es gibt so viele Städte auf der Welt, die an Coolness kaum zu überbieten sind. Sydney zum Beispiel, San Francisco, Tokio oder London. Aber so sehr ich es auch versuche – ich finde einfach keine Stadt, die zu hundert Prozent mit New York City mithalten kann. Ich war schon öfter dort, das letzte Mal im April. Und trotzdem gibt es immer noch so viel zu entdecken, dass ich nie so richtig weiß, wo ich anfangen soll. Ich versuche es heute mal mit Brooklyn – einem meiner liebsten Stadtviertel in New York.

    Weiterlesen
  • New York zur Kirschblüte – im Brooklyn Botanic Garden

    Ich bin nicht romantisch – nein, nein! Aber ab und zu kommt es doch vor, dass mich die Natur mit einer Lastwagenladung von Schönheit überrumpelt. So surreal, außergewöhnlich und perfekt, dass sogar einem Eisklotz wie mir die Kinnlade runterfällt. Nachdem ich sie letztes Jahr in Tokio erleben durfte, war ich dieses Jahr in New York zur Kirschblüte. Genauer gesagt in Brooklyn – einem meiner liebsten Viertel in der Big City.

    Weiterlesen
  • If you’re going to San Francisco – Here’s what to do!

    Aus irgendeinem Grund habe ich in meinem Job von Anfang an ein USA-Abo verpasst bekommen. Während ich meine Flüge nach Asien fast an einer Hand abzählen kann, verschlägt es mich mindestens einmal im Monat nach Amerika. Mittlerweile macht mir das aber gar nichts mehr aus. Denn die USA haben sich für mich von einem nichtssagenden Land voller Dummbratzen zu einem meiner absoluten Lieblingsorte gewandelt.

    Weiterlesen
  • 10 Dinge, für die du Puerto de la Cruz lieben wirst

    Im März hat es mich zum dritten Mal in meinem Leben nach Teneriffa verschlagen. Und genau wie die ersten beiden Male bin ich auch diesmal wieder in Puerto de la Cruz gestrandet. Die Küstenstadt liegt ganz im Norden und ist mittlerweile mein absoluter Lieblingsort auf der Insel. Heute habe ich zehn Gründe für euch, warum ihr euren nächsten Kanarenurlaub unbedingt in Puerto verbringen solltet.

    Weiterlesen
  • Auf Zeitreise in Island: Wikinger-Leben im Viking Village

    Über zwölf Jahrhunderte ist es her, dass der norwegische Wikinger Naddoddur ganz zufällig auf Island strandete. Dabei war er eigentlich auf dem Weg zu den Färöer Inseln – kam aber irgendwie vom Kurs ab. Nach diesem schicksalhaften Tag dauerte es nicht mehr lange, bis immer mehr Wikinger aus Skandinavien übersetzten und die eigentlich menschenfeindliche Vulkanlandschaft der Insel besiedelten.

    Weiterlesen
  • London Calling! Günstig Urlaub machen an der Themse

    [Gesponserter Artikel] Für mich gehört London zu den coolsten Städten der Welt. Deshalb habe ich mich auch so darüber gefreut, dass uns die Metropole im Dezember mit einem großen Feuerwerk ins neue Jahr katapultiert hat. Alles war perfekt – die Partys, die Menschen, die Sehenswürdigkeiten. Genervt hat uns eigentlich nur eine Sache: Es ist so gut wie unmöglich, zur Hauptreisezeit eine günstige Unterkunft in London zu finden.

    Weiterlesen
  • Tausendundein Foto: Spaziergang durch Marrakesch

    Skurril ist mein Ding, ich mag skurrile Dinge. Auch Städte – zum Beispiel Tokio, Bangkok oder Shanghai. Eigentlich alle, in denen das Leben einfach nicht so verläuft, wie ich es von zu Hause gewohnt bin. Marrakesch ist mein neuer Liebling, denn hier spielen alle verrückt. Eine Stadt voller Schlangenbeschwörer, singender Muezzins, fliegender Teppiche und Geschichten aus Tausendundeiner Nacht.

    Weiterlesen
  • So cool – und so teuer: Lohnt sich Silvester in London?

    Es gibt wohl nicht viele europäische Städte, die mit dem Coolness-Faktor von London an Silvester mithalten können. Die Partys, die Location, das Feuerwerk – irgendwie stimmt hier alles. Leider ist London immer ein teurer Spaß und zum Jahreswechsel legen Airlines, Hotels & Co. nochmal eine Schippe drauf. Wir haben jedenfalls ein bisschen überlegt, bevor wir den „Buchen“ Button geklickt haben. Deshalb geht’s heute um die Frage: Lohnt sich Silvester in London?

    Weiterlesen
  • Guten Morgen, Berlin! Hauptstadt-Pause im Crowne Plaza

    Seit ich 2014 für einige Zeit in Wedding gewohnt habe, verbindet mich eine Art Hassliebe mit unserer Hauptstadt. Als eingefleischte Münchnerin habe ich in Berlin erstmal einen Kulturschock erlitten, der sich nur ganz langsam gelegt hat. Bis heute finde ich die Stadt unglaublich anstrengend, aber aus irgendeinem Grund zieht sie mich doch immer wieder in ihren Bann. Denn Berlin ist der Bad Boy unter den Hauptstädten. Und den mögen wir schließlich alle – auch wenn wir es uns oft nicht eingestehen wollen.

    Weiterlesen