5 Gründe, warum Belize auf jede Reisewunschliste gehört

|Werbung| Woran denkt ihr, wenn ihr die Augen schließt und euch euren absoluten Traumurlaub vorstellt? Vielleicht weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, faszinierende Natur und jeden Tag ein neues Abenteuer? Dann steckt in euch vielleicht ein genauso großer Karibikfan, wie ich es bin. An der Karibikküste werden Reiseträume wahr und es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die in mir so große Glücksgefühle auslösen. Für 2019 steht eine weitere Karibikdestination ganz weit oben auf meiner Wunschliste: Der schöne Staat Belize in Zentralamerika. Hier zeige ich euch meine Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten.

5 Gründe für eine Reise nach Belize in 2019

Belize ist ein noch junger Staat, der im Jahr 1981 aus der Kolonie Britisch-Honduras entstand. Er grenzt an Mexiko und Guatemala und ist der einzige Zentralamerikanische Staat mit Englisch als Amtssprache. Seit seiner Entstehung gehört Belize dem Commonwealth of Nations an.

 

Belize gehört definitiv noch zu den versteckten Juwelen, wenn es um eine Karibikreise geht. Aber gerade deshalb habt ihr hier die Chance, ein echtes Abenteuer abseits des Massentourismus zu erleben. Azurblaues Meer im Osten, das zweitgrößte Korallenriff der Welt, tropischer Regenwald und historische Maya Ruinen – langweilig wird es hier auf keinen Fall. Hier sind meine fünf Gründe, weshalb Belize 2019 auf jede Reisewunschliste gehört.

Die Maya Stätte Cerros - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten

Kultur mit Ausblick: Cerros ist die einzige Maya Stätte in Belize, die direkt am Meer liegt (© Belize Tourism Board)

1.Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten: Paradies für Outdoorsportler

Weniger als 400.000 Einwohner leben in Belize auf 22.960 Quadratkilometern. Fernab der Massen könnt ihr hier die verschiedensten Arten von Outdoorsport in vollen Zügen genießen. Besonders beliebt bei Besuchern sind Kayaktouren auf den Flüssen, die sich kreuz und quer durch Belize schlängeln.

 

Vor Ort könnt ihr bei zertifizierten Tourenveranstaltern verschiedene Routen für alle Könnerstufen buchen. Vom tropischen Regenwald über exotische Vögel bis hin zu riesigen Leguanen gibt es dabei richtig viel zu sehen. Auch auf einer Wanderung oder mit dem Fahrrad lässt sich Belize wunderbar erkunden. Rund um die meisten Dschungel Resorts gibt es gut ausgebaute Trails, die ihr alleine oder mit einem Guide unsicher machen könnt.

Die Big Rock Falls im Mountain Pine Ridge Forest Reserve - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten

Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten: Die Big Rock Falls im Mountain Pine Ridge Forest Reserve (© Belize Tourism Board)

2. Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten: Die Flora und Fauna

Belize verfügt über eine beeindruckende Artenvielfalt mit unzähligen Pflanzenarten, zu denen zum Beispiel mehr als 200 Orchideen und über 500 verschiedene Hölzer gehören. Besonders sehenswert sind der tropische Regenwald und die von Mangroven bewachsene Küste. Aber auch die Kiefernsavannen und das Sumpfland geben ein beeindruckendes Motiv ab. Rund 50 Prozent der Landesfläche steht unter Naturschutz. Dazu gehören zum Beispiel der Blue Hole National Park, der Five Blues Lake National Park, der Guanacaste Nationalpark, der Laughing Bird Nationalpark und das Rio Bravo Naturschutzgebiet.

 

Auch die Tierwelt in Belize ist ziemlich beeindruckend. Da gibt es zum Beispiel den Grünen Leguan, der vom Kopf bis zur Schwanzspitze bis zu 2,20 Meter lang sein kann. Zu seiner Erhaltung wurde im San Ignacio Resort Hotel das Green Iguana Conservation Project ins Leben gerufen. Hier werden Leguaneier eingesammelt und die Jungtiere aufgepäppelt, bis sie ihre kritische Phase überwunden haben. Gesunde Tiere können dann in die Freiheit entlassen werden.

 

Auch Geparden, die bereits von den Mayas verehrt wurden, sind noch wild im Cockscomb Basin Wildlife Sanctuary anzutreffen. Spannend sind auch die vielen Flusskrokodile, Schlangen, Schmetterlinge und Vogelarten, wie zum Beispiel der bunte Tukan.

The Community Baboon Sanctuary - Pavian in Belize

Das Community Baboon Sanctuary hat sich der Arterhaltung von Pavianen verschrieben (© Belize Tourism Board)

Grüner Leguan - Belize Top 5 Sehenswürdigkeiten

Der Grüne Leguan ist auf Belize weit verbreitet – hier ist er noch ganz klein (© Belize Tourism Board)

3. Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten: Kultur pur

Wer kulturell interessiert ist und gerne mehr über die Geschichte seines Reiseziels erfahren möchte, ist in Belize genau richtig.  Ein echtes Highlight sind die vielen Maya Ruinen, die hier überall zu finden sind. Belize war früher eines der Hauptzentren der Maya Zivilisation und die Bewohner aus längst vergangenen Zeiten haben unter anderem viele Tempel und unterirdische Bauten hinterlassen. In den Museen vor Ort gibt es außerdem Gold, Jade, Töpfereien, Gemälde und andere Kunst der Mayas zu sehen. Zu den spannendsten Maya Stätten gehören Xunantunich, Caracol, Altun Ha und Lubaantum.

 

Noch heute sind rund elf Prozent der Bevölkerung Maya – somit bilden sie die drittgrößte Bevölkerungsgruppe. Auf Platz eins liegen mit 53 Prozent die Mestizen, die Weiße und Indianer als Vorfahren haben. Auf Platz zwei kommen die Kreolen mit afrikanischen Vorfahren. Die vielen kulturellen Einflüsse machen Belize besonders spannend. Am besten erlebt ihr die Vielfalt in der Kulturhauptstadt Dangriga – hier wurde auch das Musikgenre Punta Rock geboren.

Die Maya Stätte Altun Ha - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten

Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten: Die Maya Stätte Altun Ha liegt nah an der Stadt Belize (© Belize Tourism Board)

Die Maya Stätte Yucatecan - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten

Die Maya Stätte Yucatecan ist nur einen kurzen Spaziergang von Cahal Pech entfernt (© Belize Tourism Board)

4. Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten: Atemberaubende Landschaften

Obwohl Belize mit nur 22.966 Quadratkilometern Fläche der zweitkleinste Staat des amerikanischen Kontinents ist, dürfen sich Besucher auf vielfältige Landschaften freuen: Flüsse im Süden, die durch einen dichten Regenwald mit Farnen, Palmen und Lianen führen. Savannen in der Zentralregion, die die Maya Mountains berherbergen. Und ein dichter tropischer Hartholzwald im Norden mit Mangroven und Zypressen.

 

Auch Sonnenanbeter kommen in Belize auf ihre Kosten. Der Staat bietet fast 300 Kilometer Karbikküste mit traumhaften Stränden. Dank dem riesigen Riff sind sie gut geschützt – Wellen und Strömung gibt es nur wenig.  Einige der schönsten Strände findet ihr auf den sogenannten Cayes, mit denen die kleinen und größeren Inseln entlang des Riffs gemeint sind. Dazu gehören zum Beispiel Ambergris Caye, Caye Caulker, Placencia, Hopkins und Southern Belize.

Türkisblaues Wasser - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten

In Belize findet ihr nicht nur karibische Postkartenmotive sondern auch wilden Dschungel (© Belize Tourism Board)

5. Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten: Hotspots zum Tauchen

Last but not least ist Belize ein echter Hotspot zum Schnorcheln und Tauchen. Vor der Karibikküste finden sich unzählige Korallenriffe, Sandbänke und Atolle – wie beispielsweise das Lighthouse Reef, das Glover Reef und die Turnette Inseln. Zusammen mit seinen Cayes bildet das vor Belize liegende Riff nach dem Great Barrier Reef das zweitgrößte Korallenriff der Welt.

 

Die meisten Hotels und Resorts bieten Tagestouren zum Schnorcheln und Tauchen zu den umliegenden Inseln an. Besonders beliebt sind dabei South Water Caye, Runguana Caye und Ambergris Caye, die von kristallklarem Wasser und traumhaften Sandstränden umgeben sind. Taucher sollten sich auf gar keinen Fall das berühmte „Blue Hole“ entgehen lassen. Es entstand durch den Einsturz einer unterirdischen Höhle, die sich im Lauf der Jahre mit Wasser gefüllt hat. Der Blue Hole National Park ist heute das Wahrzeichen von Belize.

The "Elbow" an der Südspitze des Turneffe Atolls - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten

The „Elbow“ an der Südspitze des Turneffe Atolls gilt als Hotspot für fortgeschrittene Taucher (© Belize Tourism Board)

The "Elbow" an der Südspitze des Turneffe Atolls - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten

Die schillernde Unterwasserwelt von Belize ist unheimlich faszinierend (© Belize Tourism Board)

Blue Hole in Belize - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten

Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten: Das Blue Hole zählt zu den schönsten Tauchspots der Welt (© Belize Tourism Board)

Die Karibik ruft – was ihr sonst noch über Belize wissen solltet

Deutsche Staatsbürger können Belize bis zu einem Monat visumfrei bereisen – für die Einreise werden sowohl der Reisepass als auch ein vorläufiger Reisepass anerkannt. Dabei müsst ihr allerdings darauf achten, dass euer Pass noch mindestens sechs Monate gültig ist. Das öffentliche Verkehrsnetz ist in Belize verhältnismäßig gut ausgebaut. In allen größeren Orten gibt es eine Busstation – die Busse fahren ca. alle 15 Minuten. Ein Ticket – beispielsweise von Belize City nach Orange Walk – kostet 2,50 USD, sodass ihr günstig von A nach B kommt. Alternativ sind auch überall Taxis unterwegs.

 

Meiner Meinung nach gehört Belize definitiv zu den Trendreisezielen in 2019. Karibik ganz ohne Massentourismus – wo sonst ist das heutzutage noch möglich? Für eure Reise empfehle ich euch die trockeneren Monate von Dezember bis Mai. Günstiger reist ihr dagegen in der Nebensaison von Juni bis September. Hier regnet es zwar mehr und gegen Ende wartet bereits die Hurricane Saison. Dafür vermeidet ihr noch mehr die Massen und habt viele Hotspots sogar ganz für euch alleine.

Exotischer Vogel in Belize - Top 5 Belize Sehenswürdigkeiten
Offenlegung: Dieser Artikel entstand in bezahlter Kooperation mit dem Belize Tourism Board. Mehr Informationen für eure Reise findet ihr auf der offiziellen Webseite

Eine Antwort auf “5 Gründe, warum Belize auf jede Reisewunschliste gehört

  • Monika Hempel

    Moin Franzi,

    … danke für die interessante Zusammenfassung von Belize! Viele Erinnerungen werden wach … 1997 war ich auf der noch unberührten Halbinsel Placencia. Gelandet in Mexiko City und dann mit dem Bus weiter … Heute bin ich 72 Jahre alt. Die langen Reisen sind aus gesundheitlichen nicht mehr möglich. Habe 7 Jahre in Marokko gelebt (wegen der Wärme) und nun im Norden, der Enkelkinder wegen …
    Habe viele Länder bereist, fast alles alleine organisiert (Libanon, Costa Rica, Honduras, Guatemala, Tansania, Indien, Mosambik usw.) Kultur, Natur haben mich begeistert, immer abseits der Touristenwege. Liebe Franzi, ich wünsche Ihnen noch viele spannende Begegnungen.
    Herzliche Grüße aus Glückstadt an der Elbe

    Antworten

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.