Ihr Lieben, diesen Artikel habe ich schon ewig auf dem Schirm – und ich freue mich total, dass ich mich heute endlich aufraffen konnte, ihn zu schreiben. Es geht nach Québec City, die wohl europäischste Stadt Nordamerikas. Québec City liegt im Osten von Kanada und ist nur ungefähr zweieinhalb Autostunden von Montreal entfernt. Die Stadt ist einfach zuckersüß, unheimlich vielseitig und gehört meiner Meinung nach zu den schönsten des Landes. Mit ihrer wunderbaren Altstadt und dem französischen Flair gehört sie definitiv zu den Highlights einer Kanada Reise. In diesem Artikel möchte ich euch deshalb heute meine 10 schönsten Québec City Sehenswürdigkeiten zeigen.


Werbehinweis: Alle mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links in diesem Post sind Affiliate-Links. Wenn ihr etwas über meinen Affiliate-Link kauft oder bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich dabei aber nichts und es fallen auch keine Gebühren oder Ähnliches an.

  • Mit 531.902 Einwohnern (2016) ist Québec City die zweitgrößte Stadt der gleichnamigen Provinz Québec und die elftgrößte Kanadas.
  • 93,8 % der Bevölkerung sind französischsprachig.
  • Architektonisch gilt Québec City als die europäischste Stadt Nordamerikas. Besonders wegen ihrer gut erhaltenen Altstadt mit den vielen französisch geprägten Gebäuden, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. 
  • 1985 erklärte UNESCO die Altstadt und die Befestigungsanlagen zum Welterbe.
  • Québec Stadt liegt nur 120 Kilometer nordwestlich der Grenze zum US-Bundesstaat Maine. 
  • Die Altstadt teilt sich in Oberstadt (Haute-Ville) und Unterstadt (Basse-Ville).
  • Die beiden Stadtteile verbindet der Funiculaire du Vieux-Québec –  eine Standseilbahn mit 64 Metern Länge, die 59 Meter Höhendifferenz überwindet. 
Vieux Quebec Streetart

Québec City Sehenswürdigkeiten – meine Top 10

 

Québec City bietet nicht nur eine tolle Altstadt, jede Menge Kultur und viele schöne Restaurants, Cafés und Boutiquen. Auch rund um die Stadt ist einiges geboten – denn wie fast überall in Kanada findet ihr auch hier eine wildschöne Natur und tolle Ausflugsziele im Grünen. Québec City ist so vielseitig, dass ihr hier problemlos auch eine längere Zeit verbringen könnt, ohne euch auch nur eine Sekunde zu langweilen. Aber irgendwo muss man ja anfangen – auch dann, wenn man wenig Zeit hat. Hier zeige ich euch deshalb erstmal meine zehn liebsten Québec Stadt Sehenswürdigkeiten, die ihr euch bei eurem ersten Besuch auf gar keinen Fall entgehen lassen solltet. 

1. Vieux-Québec

Vieux-Québec ist nicht nur die Altstadt von Québec, sondern seit 1985 auch UNESCO Weltkulturerbe. Das verspricht euch Sehenswürdigkeiten en masse auf kleinem Raum. Am besten erkundet ihr das von einer fast fünf Kilometer langen Stadtmauer umgebene Quartier bei einem ausgiebigen Spaziergang zu Fuß. Viele der hier stehenden historischen Gebäude wurden schon im 17. Jahrhundert gebaut.

Die findet ihr vor allem in der sogenannten Unterstadt, wo sie sich mit zahlreichen Kirchenbauten mischen. In der Oberstadt siedelten sich zu früheren Zeiten der damalige Adel und das gut situierte Bürgertum der Stadt an. Diese Gegend ist ein wahres Eldorado für Architekturfans. Für alle anderen lohnt sich der Ausflug hierher aber in jedem Fall auch. Denn überall wimmelt es nur so vor authentischen kleinen Läden, Galerien und Restaurants in denen ihr kanadische und internationale Köstlichkeiten verspeisen könnt.

Der historische Stadtteil Vieux-Québec liegt zudem zentral am Sankt-Lorenz-Strom und ist bestens an das lokale Busnetz angeschlossen. Wenn ihr während der schönen Jahreszeit in die Hauptstadt von Québec reist, solltet ihr darüber nachdenken die Québecer Altstadt mit dem Fahrrad zu erkunden. Die Radwege sind hier bestens ausgebaut und Québec City gilt als absolut fahrradfreundlich.

Vieux Quebec: Altstadt von Quebec City

2. Place Royale

Der Place Royale liegt in der Unterstadt der Altstadt von Québec. Hier schafften die Franzosen ab 1608 eine der ältesten französischen Siedlungen in Kanada überhaupt. 1759 kamen die Briten und zerstörten den Place Royale, der im Anschluss sinnbildlich vor sich hinvegetierte. Ab den 1960er Jahren gaben die Stadtoberen die Wiederherstellung der alten französischen Bausubstanz in Auftrag.

Dem ist es zu verdanken, dass ihr hier inzwischen auf Zeitreise gehen könnt. Am Place Royale fühlt ihr euch um Jahrhunderte zurückversetzt und bekommt einen Eindruck davon, wie das Leben in Québec City einstmals ausgesehen haben muss. Mit den Stadtbuslinien 1 und 11 landet ihr direkt auf dem Place Royale.

Place Royale - Quebec City Sehenswürdigkeiten

3. Château Frontenac

Das Château Frontenac wirkt ein wenig wie ein verwunschenes Märchenschloss und könnte auch prima als Kulisse für einen Harry-Potter- oder einen Gruselfilme dienen. Ihr erkennt das Schloss schon von Weitem, denn es liegt ein wenig erhaben auf einem Hügel, mitten im historischen Stadtkern von Vieux-Québec. Tatsächlich handelt es sich beim Château Frontenac jedoch nicht um ein Adelsschloss, sondern um ein Luxushotel.

Das 1893 eröffnete Hotel wurde im Stil des Historismus errichtet und beherbergte in den ersten Jahren seiner Existenz Zugreisende der Canadian Pacific Railway. Im Hitchcock-Klassiker Ich beichte kam das Château Frontenac zu cineastischen Ehren. Im Château Frontenac gibt es übrigens ein hervorragendes Restaurant, das nicht nur für Hotelgäste zugänglich ist.

Wenn ihr hier speisen wollt, müsst ihr allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen, denn es zählt eher zur gehobenen Restaurantkategorie. Die Stadtbuslinie 11 bringt euch hin.

Château Frontenac - Quebec Stadt Sehenswürdigkeiten

4. Montmorency-Fall

Auf Französisch wird der Montmorency-Fall Chute Montmorency genannt. Falls ihr die englische Bezeichnung also nicht auf Anhieb ausgeschildert finden solltet, dann sucht danach, um ans Ziel zu kommen. Der Montmorency-Fall ist ein 83 Meter hoher Wasserfall, der nur etwa 12 Kilometer östlich von Québec Stadt liegt. Das Wasser prasselt entlang einer massiven Felswand vom Montmorency-Fall aus direkt in den Sankt-Lorenz-Strom.

Im Sommer wirkt dieses Hinabrauschen des Wassers spektakulär, doch auch im Winter könnt ihr den Montmorency-Fall besuchen und dort eine glitzernde Eislandschaft erleben. Dann könnt ihr hier sogar Eisklettern. Den besten Blick habt ihr, egal ob im Winter oder Sommer, von der extra für Besucher errichteten Aussichtsplattform. Wenn ihr sportlich seid, könnt ihr sie über eine Treppe zu Fuß erklimmen.

Es gibt aber auch eine Seilbahn, die Gäste per Gondel hinauf zur Aussichtsplattform transportiert. Zum Wasserfall kommt ihr aus der Innenstadt mit einem Leihwagen, einem Leihrad, oder der Buslinie 800. Das Areal rund um den Wasserfall könnt ihr jederzeit besuchen. Falls ihr mit der Seilbahn fahren wollt, solltet ihr jedoch zwischen 9 Uhr und 18 Uhr kommen.

Montmorency Fall - Quebec City Sightseeing

5. Zitadelle

Die Zitadelle von Québec Stadt sieht von oben betrachtet aus wie ein Stern, und das aus gutem Grund. Eine der wichtigsten unter den Quebec City Sehenswürdigkeiten hatte zu Zeiten ihrer Errichtung, um 1832, die Aufgabe amerikanische Soldaten abzuwehren, die Québec City vom Sankt-Lorenz-Strom her kommend entern wollten. Durch die sternförmige Architektur der Zitadelle war es den Kanadiern möglich den Fluss in alle erdenklichen Richtungen bestens im Auge zu behalten.

Die ebenfalls mitten in der Altstadt von Québec gelegene Zitadelle wird noch heute zum Teil als Kaserne genutzt. In einem anderen Teil des Forts ist inzwischen ein Militärmuseum untergebracht, das ihr täglich zwischen 10 Uhr und 17.30 Uhr besuchen könnt. Am besten schließt ihr euch hier einer Führung über das komplette Gelände der Zitadelle an, denn dann könnt ihr auch die Wachablösung erleben, die an diejenige vor dem Londoner Buckingham Palace erinnert. Anreisen könnt ihr mit den Buslinien 11 und 107.

Zitadelle - Quebec City Sehenswürdigkeiten

6. Petit Champlain

Eine Perle unter den Québec Stadt Sehenswürdigkeiten ist das Viertel Petit Champlain. Auch hier bewegt ihr euch in Québecs Altstadt inmitten historischer Bauten. Die Einwohner von Québec Stadt kommt selbst gerne zum Shoppen hierher, denn hinter den urigen Häuserfassaden verbergen sich eine Menge individueller kleiner Läden. Wenn ihr Hunger habt, dann seid ihr in Petit Champlain ebenfalls goldrichtig. Denn kaum irgendwo sonst in Quebecs Altstadt ist die Dichte an trendigen Cafés, Restaurants und Bars so groß wie hier.

Außerdem werdet ihr eine der originellsten Québec City Sehenswürdigkeiten erleben, die Breakneck Stair. Die aus dem Jahre 1635 stammende Treppe ist die älteste in ganz Québec Stadt. Petit Champlain schließt sich direkt an die Zitadelle an, weshalb ihr mit den Buslinien 11 und 107 auch hierhin gelangt.

Petit Champlain - Quebec Stadt Sehenswürdigkeiten

7. Notre-Dame de Québec

Eine Notre-Dame könnt ihr nicht nur in Paris besichtigen. Die Notre-Dame de Québec ist ein wenig kleiner als ihre französische Namensvetterin, aber in jedem Fall euren Besuch wert. Die 1930 erbaute Basilika ist schon die zweite gleichen Namens an gleicher Stelle. Denn der aus dem 17. Jahrhundert stammende Vorgängerbau wurde während der britischen Belagerung Québecs zerstört. Der Neubau richtete sich optisch an der ersten Notre-Dame de Québec aus. Besonders die Krypta und die drei Orgeln der Basilika sind beeindruckend. Mit den Stadtbuslinien 11 oder 18 reist ihr an.

Notre Dame de Quebec - Quebec City Sightseeing

8. Dufferin-Terrasse

Euch ist nach einem schönen Rundblick über die Altstadt von Québec? Dann steigt doch einfach auf die Dufferin-Terrasse in der Oberstadt. Von der nicht weniger als 430 Meter langen Dufferin-Terrasse aus habt ihr einen herrlichen Blick über die ganze Québecer Altstadt sowie den Sankt-Lorenz-Strom. Wenn ihr im Winter in Québec City seid, dann könnt ihr vom Südende der Dufferin-Terrasse durch eine 250 Meter lange Eisrutschbahn sausen. Mit den Buslinien 1 und 11 kommt ihr her.

Dufferin Terrasse - Quebec City Sehenswürdigkeiten

9. Jacques-Cartier-Nationalpark

Auf keinen Fall missen solltet ihr die schöne Natur um Québec herum. Wenn ihr die Natur von Québec erleben möchtet, bietet sich euch der Jacques-Cartier-Nationalpark an, den ihr im Mietwagen nach 45 Minuten Fahrt Richtung Norden erreicht. Sommers wie winters könnt ihr hier einer Menge Freizeitaktivitäten nachgehen. Rafting, Canyoning, Wandern, Mountainbiken oder Schneeschuhwandern sind nur einige Beispiele. Und natürlich seid ihr hier mit der kanadischen Tierwelt auf Du und Du.

Jacques Cartier Nationalpark - Quebec Stadt Sehenswürdigkeiten

10. Streetart

Streetart hat in Québec Stadt eine lange Tradition. Warum also nicht einen Stadtspaziergang, oder einen Ausflug per Leihfahrrad durch die Hauptstadt von Québec machen und die gesprühten Kunstwerke entdecken? Ihr findet sie quasi an jeder Ecke. Teilweise erinnert die Streetart hier an klassische Gemälde, zum Teil stoßt ihr aber auch auf moderne Streetart, wie ihr sie aus europäischen Großstädten kennt.

Spaziert am besten durch alle in diesem Artikel angesprochenen Viertel. Besonders schöne Beispiele werdet ihr in Petit Champlain und rund um den Place Royale entdecken.

 

Streetart - Quebec City Sehenswürdigkeiten

Québec City Sehenswürdigkeiten – ein kleines Fazit

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Artikel ein bisschen Lust auf einen Abstecher nach Québec City machen. Kanada ist einfach so ein geniales Reiseziel und jetzt wo die Grenzen endlich wieder geöffnet sind, kann ich es kaum erwarten, bald selbst wieder privat nach Nordamerika zu fliegen. Québec City kann ich euch für eure Kanada Reise nur ans Herz legen und ich bin mir sicher, dass euch die Stadt genauso gut gefallen wird wie mir.

Ganz besonders schön ist es hier übrigens auch im Herbst, wenn der Indian Summer einzieht und sich alle Blätter bunt verfärben. Vielleicht erwischt ihr sogar die Zeit über Halloween: Dieser „Feiertag“ wird in Québec City groß geschrieben und die ganze Stadt ist schaurig-schön dekoriert. Habt ihr noch mehr Tipps für Québec City? Dann lasst mir gerne einen Kommentar da.

Vieux Quebec bei Nacht

Häufig gestellte Fragen rund um Québec City

Hier beantworte ich euch einige häufig gestellte Fragen rund um die schönsten Québec City Sehenswürdigkeiten.

Wie viele Einwohner hat Québec City?

Im Jahr 2017 hatte Québec City 542.398 Einwohner.

Welcher Fluss fließt durch Québec Stadt?

Québec liegt am Nordufer des Sankt-Lorenz-Stroms, dem drittgrößten Fluss Nordamerikas

Wo gibt es die meisten Québec City Sehenswürdigkeiten?

Die meisten Québec City Sehenswürdigkeiten findet ihr in der Altstadt (Vieux Québec). Unter anderem: 

  • Den Place Royale
  • Das Château Frontenac
  • Petit Champlain
  • Notre-Dame de Québec
  • Die Dufferin-Terrasse

Fündig werdet ihr sowohl in der Ober- als auch in der Unterstadt. 

Welche sind die besten Restaurants in Québec City?

In Québec City findet ihr eine riesige Auswahl an Bars, Cafés und Restaurants. Besonders schön sind die Läden in der Altstadt gestaltet. Etwas außerhalb kommt ihr dagegen oft günstiger weg. Hier sind einige meiner Favoriten:  
  • Mary’s Popcorn Shop: Der vielleicht leckerste Snack der Stadt. Hier bekommt ihr leckere Popcorn – in den verschiedensten Geschmacksrichtungen überzogen. (56 Cote De La Montagne)
  • Paillard Café: Leckeres Frühstück – tagsüber kann ich euch die Suppe mit frischem Brot empfehlen. (1097 Rue Saint-Jean, Vieux Quebec)
  • La Galette Libanaise: Traditionelle und günstige libanesische Gerichte und Snacks. (641 Grande-Allee Est)
  • Chocolato Rue Sant-Jean: Für Schokoladenliebhaber ein Muss! (1015 Rue Sant-Jean)
  • Chez Rioux & Pettigrew: Regionale, moderne Küche und ein schönes Ambiente. (160 Rue St-Paul) 
Am besten ihr lasst euch einfach bei einem Spaziergang inspirieren – enttäuscht werdet ihr mit Sicherheit nicht.
Québec City Sehenswürdigkeiten: So schön ist die Hauptstadt von Québec

Ist Québec City sicher?

Québec City gehört zu den kanadischen Städten, die die niedrigste Kriminalitätsrate des Landes aufweisen. Ich selbst habe mich hier sogar nachts sehr sicher gefühlt und denke deshalb, dass man sowohl als Mann als auch als Frau ohne Bedenken nach Québec City reisen kann. Wie fast alle Orte in Kanada ist übrigens auch Québec sehr LGBTQIA+-freundlich. Wie überall auf der Welt ist aber natürlich auch hier gesunder Menschenverstand gefragt. 

Wann ist der Indian Summer in Québec?

Allein in Québec gibt es rund 20 verschiedene Ahorn- und neun Eichenarten, die im Herbst in den verschiedensten Farbnuancen erstrahlen. Indian Summer oder »Foliage« nennen die Kanadier die herbstliche Pracht, die meist zwischen Mitte September und Mitte Oktober ihren Höhepunkt erreicht, wenn die ersten Fröste einsetzen. 

Vieux Quebec bei Nacht

Buchtipp *