Guten Morgen, Berlin! Hauptstadt-Pause im Crowne Plaza

Seit ich 2014 für einige Zeit in Wedding gewohnt habe, verbindet mich eine Art Hassliebe mit unserer Hauptstadt. Als eingefleischte Münchnerin habe ich in Berlin erstmal einen Kulturschock erlitten, der sich nur ganz langsam gelegt hat. Bis heute finde ich die Stadt unglaublich anstrengend, aber aus irgendeinem Grund zieht sie mich doch immer wieder in ihren Bann. Denn Berlin ist der Bad Boy unter den Hauptstädten. Und den mögen wir schließlich alle – auch wenn wir es uns oft nicht eingestehen wollen.

München vs. Berlin: Verschiedene Welten?

München ist so geordnet, dass mir Berlin manchmal wie das pure Chaos vorkommt: Die verrückten Gestalten auf der Straße, die alternative Szene und die wilden Partys. Aber genau das ist es auch, was mich so sehr an unserer Hauptstadt reizt. Ich habe immer ein bisschen das Gefühl, als würde ich in eine völlig fremde Kultur eintauchen. Und ich könnte mich hier tagelang einfach nur treiben lassen – durch die Straßen, die coolen Shops und die vielen Bars und Restaurants.

Berlin Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm

Zur Weihnachtszeit ist der Kurfürstendamm total schön beleuchtet…

Berlin Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz

… und es gibt so viele Weihnachtsmärkte, dass man sie gar nicht alle besuchen kann

Berlin Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz

Weihnachtsshopping mit anschließendem Glühwein am Alexanderplatz

Unser Hauptstadt-Hotel: Das Crowne Plaza Berlin City Center

Abends bin ich dann aber doch immer wieder froh, wenn ich die Tür hinter mir schließen und den Wahnsinn draußen lassen kann. Im Hotelzimmer relaxen, den Wellnessbereich genießen und vielleicht ein bisschen Sport treiben. Das alles habe ich im Crowne Plaza Berlin City Center gefunden, in dem ich im Dezember für ein paar Tage zu Gast war.

 

Besonders gut hat mir die Lage gefallen: Das Crowne Plaza Berlin City Center liegt direkt an der Einkaufsmeile Kurfürstendamm und ungefähr fünf Minuten vom Traditionskaufhaus KaDeWe entfernt. Einfach perfekt für uns, weil wir unseren Hauptstadt-Trip unbedingt mit ein bisschen Weihnachtsshopping verbinden wollten. Auch der Bahnhof Zoo ist gleich um die Ecke. Von hier aus erreicht ihr per S-Bahn oder U-Bahn die ganze Stadt und auch die Busse zum Flughafen Tegel fahren im Minutentakt ab.

Crowne Plaza Berlin City Center Lobby

Die Lobby im Crowne Plaza Berlin City Center war schön festlich dekoriert

Crowne Plaza Berlin City Center Franziska Reichel

Im Hotelzimmer angekommen. Erstmal ein bisschen relaxen

Wie immer mein Highlight des Tages: Das Frühstück

Mein zweites Highlight war – ihr könnt es euch bestimmt schon denken – mal wieder das Frühstücksbuffet. Die Auswahl im Crowne Plaza Berlin City Center ist einfach riesig: Von verschiedenen Brot- und Gebäcksorten über Eier, Obst, Gemüse und Müsli bis hin zu Waffeln und asiatischem Frühstück war alles dabei. Dazu gab es Kaffe, frische Säfte und eine große Tee-Auswahl.

 

Wegen einer Hochzeit und dem anstehenden Weihnachtsfest war das Hotel an diesem Wochenende mehr als gut besucht. Dank des angrenzenden Wintergartens gab es aber trotzdem immer genug Platz und auch das Personal hat es geschafft, das Buffet die ganze Zeit über ordentlich und gut gefüllt zu halten. Ich habe ja selbst neben dem Studium ein paar Jahr in der Gastro gearbeitet und weiß, dass das wirklich eine Leistung ist.

Frühstück im Crowne Plaza Berlin City Center

Perfekter Start in den Tag: Frisches Obst und leckere Brötchen im Crowne Plaza Berlin City Center

Frühstück im Crowne Plaza Berlin City Center

Wer mich kennt, weiß, dass morgens auch Eier mit Speck nicht fehlen dürfen. Sogar Fisch gab’s zum Frühstück

Schlafen, Sport und Spa – ein bisschen Luxus muss sein

Mit 25 Quadratmetern ist das Standard Doppelzimmer im Crowne Plaza Berlin City Center nicht besonders groß. Das kannten wir aber schon aus anderen Berliner Hotels in zentraler Lage – hier zählt einfach jeder Zentimeter. Aus den wenigen Quadratmetern wurde dafür das Beste herausgeholt: Ein großes, bequemes Doppelbett, ein Flachbild-TV mit 84 Kanälen in 17 Sprachen und ein schönes Badezimmer – alles im klassisch-modernen Stil gehalten und blitzsauber. Eine Flasche Wasser bekamen wir gratis und kurz nach dem Einchecken durften wir einen Gruß aus der Küche genießen.

Crowne Plaza Berlin City Center Standard Doppelzimmer

Schön, oder? Im Crowne Plaza Berlin City Center haben wir uns gleich zu Hause gefühlt

Crowne Plaza Berlin City Center Standard Doppelzimmer

Ich liebe große, bequeme Hotelbetten. Hier habe ich zehn Stunden durchgeschlafen

Crowne Plaza Berlin City Center Standard Doppelzimmer Pflegeprodukte Bad

Im Bad erwartete uns eine große Auswahl an Kosmetikartikeln. Ich habe natürlich alles ausprobiert

Crowne Plaza Berlin City Center Standard Doppelzimmer Bad

Das Bad war relativ klein aber sehr sauber und geschmackvoll eingerichtet

Natürlich haben wir auch das Fitnessstudio und den Spa-Bereich ausprobiert. Der Fitnessraum ist klein aber mit ausreichend Cardiogeräten, einer Kraftstation, Gewichten und Matten ausgestattet. Besonders voll war es übrigens nie. Obwohl wir abends trainiert haben, waren wir die meiste Zeit allein im Studio. Im Spa-Bereich gibt es einen kleinen Pool mit Liegen und Sitzgelegenheiten, eine kostenfreie Sauna und einen Massageservice.

Crowne Plaza Berlin City Center Spa Wellness Bereiche

Am Pool des Crowne Plaza Berlin City Center habe ich ein paar entspannte Stunden verbracht…

Crowne Plaza Berlin City Center Spa Wellness Bereich Fitnessstudio

…und im Fitnesscenter haben wir Currywurst, Pommer & Co. wieder abtrainiert

Berlin und ich – ein bisschen gehören wir doch zusammen

Wir haben die Zeit im Crowne Plaza Berlin City Center wirklich sehr genossen. Wer sich in der Hauptstadt ein bisschen Luxus gönnen möchte und Wert auf eine gute Lage legt, ist hier genau richtig. Auch das Personal ist herzlich und hilfsbereit. So war es zum Beispiel überhaupt kein Problem, als ich an der Rezeption ein paar Emails ausdrucken wollte.

 

Berlin ist einfach immer eine Reise wert und besonders zur Weihnachtszeit hat die Stadt einen unglaublichen Zauber. Die tausend Lichter, die vielen Weihnachtsmärkte und das leckere Essen – ich bin froh, dass wir der Hauptstadt auch im Winter eine Chance gegeben haben. Mittlerweile war ich schon zum achten Mal dort, und es wird wohl nicht lange dauern, bis es mich wieder nach Berlin verschlägt.

Berlin Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz

Noch ein paar gebrannte Mandeln…eigentlich waren wir in Berlin die meiste Zeit am Essen

Berlin Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz

Der Weihnachtsmarkt hinter dem Alexa Center ist fast schon ein Vergnügungspark

Franke Brasserie Berlin

Mein Restauranttip: Die Franke Brasserie in der Hardenbergstraße 14 in Berlin – soo lecker!

Holy Shit Shopping Berlin

Einmal im Jahr findet im Kraftwerk Berlin das Holy Shit Shopping statt – nicht verpassen!

Alexa Shoppingcenter Berlin Bowling Bahn

Einen verregneten Nachmittag haben wir beim Bowling im Alexa Shoppingcenter verbracht

Berlin Alexanderplatz Fernsehturm im Sonnenuntergang

Tschüss, Berlin! Wir kommen bestimmt bald wieder vorbei.

Vielen Dank an das Crowne Plaza Berlin City Center für die Einladung! Mehr Informationen über das Hotel findet ihr auf der Homepage und bei Facebook.

6 Antworten auf “Guten Morgen, Berlin! Hauptstadt-Pause im Crowne Plaza

  • Simone

    Ich brauch solche Boots! 😀 Woher sind die?

    Ich wohne jetzt 6 Monate hier und für mich ist es immer noch ein Kulturschock, aber es ist echt ne tolle Stadt.

    LG
    Simone

    Antworten
    • Franzi

      Oh, gute Frage, da musste ich direkt mal nachschauen. Die sind von Steve Madden, allerdings schon einige Jährchen alt 🙂
      Wo hast du denn vorher gewohnt?
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten
  • Hani

    Mist, zum Holy Shit Shopping habe ich es dieses Jahr nicht geschafft. War letztes Jahr dort und habe richtig viele coole Weihnachtsgeschenke gefunden. Ist das nicht auch in München?
    Hani

    Antworten
    • Franzi

      Gut, dass du das gesagt hast. Ich wusste gar nicht, dass es das auch in München gibt 🙂
      Da bin ich 2016 auf jeden Fall dabei!
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.