Disneyland Paris: Die 10 besten Tipps für den glücklichsten Ort der Welt

“Laughter is timeless. Imagination has no age. And dreams are forever.” – Mein absolutes Lieblingszitat von Walt Disney klingt im ersten Moment verdammt kitschig. Aber manchmal ist ein bisschen Kitsch doch gar nicht so schlecht in einer Welt, die uns oft so düster und grau vorkommt. Wenn ihr meinem Blog schon länger folgt, wisst ihr bestimmt, dass ich ein absoluter Disney-Fan bin und die Storys von Mickey, Arielle, Aladdin und Elsa einfach über alles liebe. Mindestens einmal im Jahr ist auch ein Disneyland-Besuch Pflicht – von Tokio über Hongkong bis hin zu Los Angeles habe ich hier schon einiges durch. Zum Glück müssen wir aber nicht immer über den großen Teich fliegen, um einen der Parks zu besuchen. In diesem Artikel habe ich deshalb heute meine 10 besten Disneyland Paris Tipps für euch.


Werbehinweis: Alle mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links in diesem Post sind Affiliate-Links. Wenn ihr etwas über meinen Affiliate-Link kauft oder bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich dabei aber nichts und es fallen auch keine Gebühren oder Ähnliches an.

10 Dinge, die ihr vor eurer Reise wissen solltet

Ein Tag im Disneyland ist eigentlich immer perfekt – naja zumindest fast immer. Das einzige, was die Stimmung vermiesen kann, ist tatsächlich schlechte Organisation. Denn wer sich stundenlang durch einen völlig überfüllten Park kämpfen muss, verliert am Ende irgendwann die Nerven. Das gleiche gilt für die Wartezeiten: In einem Freizeitpark gibt es wohl nichts frustrierenderes, als ständig die Entscheidung zwischen drei Stunden Wartezeit oder dem Verzicht auf ein Fahrgeschäft treffen zu müssen. Damit euch das nicht passiert, solltet ihr euch für euren Besuch meine 10 besten Disneyland Paris Tipps gut abspeichern.

Schöne und günstige Unterkünfte rund um das Disneyland findet ihr bei Booking.com.*

Lust auf ein Airbnb? Hier schenke ich euch 34 Euro auf eure erste Buchung.*

Den günstigsten Mietwagen für eure Reise findet ihr im CHECK24 Preisvergleich.*

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Disneyschloss

1. Die Anreise – Disneyland Paris Tipps

Das Disneyland Paris liegt 32 Kilometer außerhalb der französischen Hauptstadt. Damit ihr euren Tag im Park voll ausnutzen könnt, solltet ihr auf jeden Fall ausreichend Fahrzeit einplanen. Von der Stadt aus gibt es verschiedene Shuttle-Busse, die Fahrtzeit beträgt ungefähr eine Stunde. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt ihr bis zu Bahnstation Marne-la-Vallée/Chessy – von dort aus sind es nur noch zwei Minuten zu Fuß bis in den Park.

  • Anreise mit dem Flugzeug: Nach Paris kommt ihr von Deutschland unter anderem mit Lufthansa, easyJet, Aigle Azur oder Air France. Von den Flughäfen Charles de Gaulle und Orly könnt ihr den Magical Shuttle ins Disneyland nehmen. Eine Alternative wäre auch ein Mietwagen, allerdings ist das Parken mit Preisen ab 30 Euro pro Tag relativ teuer. Nur Gäste der Disney-Hotels parken umsonst. Mehr Infos gibt es hier.
  • Anreise mit dem Zug: Natürlich könnt ihr auch mit dem ICE, dem TGV oder dem Thalys umweltfreundlich nach Paris reisen. Von dort aus geht es mit der RER-Schnellbahn Linie A bis zur Endstation Disneyland Paris (Marne-la-Vallée/Chessy).
  • Anreise mit dem Auto: Die dritte Möglichkeit wäre die Anreise mit dem Auto. Wie schon erwähnt sind die Parkgebühren allerdings ziemlich hoch (hier findet ihr die Übersicht) und umsonst parken ist nur für Disney-Hotelgäste möglich. Wenn euer Hotel relativ nah am Disneyland Paris liegt, wäre Uber noch eine gute und verhältnismäßig günstige Alternative.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Achterbahn

2. Das Ticket – Disneyland Paris Hacks

Euer Ticket für den Park solltet ihr auf jeden Fall im Voraus online kaufen. So spart ihr nicht nur die Wartezeit am Eingang sondern auch noch jede Menge Geld. Am günstigsten sind die Mini-Tickets (59 Euro pro Erwachsener, Stand: Mai 2020), die allerdings nur unter der Woche und nicht in den Ferien gültig sind. Für alle anderen Tage braucht ihr ein Magic Ticket oder ein ganzjährig gültiges Super Magic Ticket. Alle Preise findet ihr hier. Auf der Webseite des Disneylands gibt es immer wieder Sonderangebote und Angebote für Frühbucher, die sich wirklich lohnen können, wenn ihr eine Pauschale aus Park und Übernachtung buchen möchtet.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Alice im Wunderland Labyrinth

3. Die Reisedauer – Tipps für das Disneyland Paris

Meiner Meinung nach schafft man den Park gut an einem Tag, wenn man sich nicht unbedingt ein Wochenende oder die Ferienzeit aussucht. Schöner ist es natürlich, wenn der Besuch auf zwei Tage aufgeteilt wird. So kann man auch mal länger und entspannt in einem der schönen Themenrestaurants essen und die ganze Atmosphäre viel entspannter wirken lassen. Erfahrungsgemäß ist man abends oft auch so müde und kaputt, dass man die Öffnungszeiten gar nicht bis zum Ende ausreizen will. Wenn ihr neben dem Disneyland Paris auch den Walt Disney Studios Park besuchen möchtet, solltet ihr auf jeden Fall zwei Tage einplanen. Der Doppelpass wird zwar auch für einen Tag angeboten – das artet dann aber wirklich in Stress aus.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Dia de los Muertos

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Tomorrowland

4. Die Reisezeit – Disneyland Paris Tipps

Wie schon erwähnt würde ich euch auf jeden Fall davon abraten, das Disneyland Paris am Wochenende oder in den Ferien zu besuchen – beachtet dabei unbedingt auch die Schulferien in Frankreich. Auch die typischen “Verlängerungstage” wie Freitag oder Montag sind meiner Meinung nach nicht die beste Idee. Idealerweise besucht ihr den Park an einem Wochentag von Dienstag bis Donnerstag. Und wenn ihr nicht unbedingt strahlenden Sonnenschein haben müsst, könnt ihr euch im Herbst und im Frühjahr auch nochmal einiges an Wartezeit sparen.

In der Vorweihnachtszeit wird es dann schon wieder voller, da viele Besucher die tolle Dekoration und die Wintershows sehen wollen. In der Nebensaison schließt das Disneyland allerdings schon zwischen 18:30 Uhr und 20:00 Uhr – in der Hauptsaison sind Öffnungszeiten bis 23:00 Uhr möglich. Hier findet ihr die tagesaktuellen Öffnungszeiten.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Thunder Mountain Achterbahn

5. Die App laden – Disneyland Paris Hacks

Super hilfreich für euren Besuch im Park ist die Disneyland Paris App. Neben einer Karte für die einfache Navigation ist das wichtigste Feature hier die Information über Wartezeiten. Mit nur einem Klick auf die gewünschte Attraktion erfahrt ihr, wie lange ihr für eine Fahrt aktuell in der Schlange stehen müsst. Außerdem könnt ihr auf der Karte nach der Art der Attraktionen sowie nach Restaurants, Shops und vielem mehr filtern. Auch allgemeine Informationen zu den Öffnungszeiten und die Zeitpläne der Paraden und Shows findet ihr in der App. Eure Favoriten könnt ihr dann direkt in der Wunschliste abspeichern. Die App gibt es kostenlos im App Store und bei Google Play.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Verrückter Hutmacher

6. Antizyklisch vorgehen – Tipps für das Disneyland Paris

Bei meinen letzten Parkbesuchen hat sich immer eine antizyklische Strategie bewährt. Die meisten Besucher kommen direkt zur Parköffnung (das würde ich euch übrigens auch raten) und arbeiten sich dann langsam weiter vor. Zumindest für ein bis zwei Stunden nach Einlass könnt ihr die Meute ganz gut abhängen, indem ihr direkt in das am weitesten entfernte Ende des Parks lauft (oder fahrt) und euch dort die Attraktionen vornehmt. Wenn ihr am Ende dann wieder im Eingangsbereich ankommt, hat ein Großteil der Besucher die dort liegenden Fahrgeschäfte schon durch.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Disneyschloss

7. Den Fast Pass nutzen – Disneyland Paris Tipps

Das klassische Fastpass-System ist im Disneyland Paris kostenlos und ihr solltet es unbedingt nutzen. An den beliebtesten Attraktionen findet ihr Fastpass-Automaten. Mit eurer Eintrittskarte könnt ihr euch hier ein Fastpass-Ticket mit einer Zeitangabe holen, zu der ihr am Fastpass-Eingang der Attraktion die Wartezeit deutlich verkürzen dürft. Allerdings könnt ihr immer nur ein Fastpass-Ticket gleichzeitig besitzen. Erst wenn ihr das Fahrgeschäft durch habt bzw. das Zeitfenster wieder geschlossen ist, könnt ihr euch an einer anderen Attraktion ein neues holen. Die Wartezeit auf euer Zeitfenster könnt ihr euch super mit weniger gut besuchten Fahrgeschäften vertreiben.

Ab 30 Euro pro Tag könnt ihr euch auch einen Super Fastpass oder Ultimate Fastpass kaufen – besonders am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien kann sich das natürlich lohnen. Mit dem Super Fastpass könnt ihr die Fastpass-Eingänge aller Familienattraktionen so oft ihr wollt nutzen und jeweils einmal die Fastpass-Eingänge der Adrenalin-Attraktionen. Mit dem Ultimate Fastpass könnt an allen Attraktionen die Schlange skippen – die Preise dafür beginnen ab 60 Euro.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - TeetassenDisneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Karussell

8. Shows erleben – Disneyland Paris Hacks

Für die Indoor-Shows müsst ihr die meiste Wartezeit im Disneyland Paris einplanen, trotzdem solltet ihr sie euch auf gar keinen Fall entgehen lassen. Auch in der Sommersaison 2020 läuft das Löwen- und Dschungel-Festival mit der Bühnenshow “The Lion King – Rhythms of the Pride Lands” im Frontierland weiter – eine Show, die ich euch absolut ans Herz legen kann. Hier solltet ihr euch tatsächlich schon mindestens eine Stunde vor der Show in die Schlange stellen, um noch einen Platz im Zelt zu bekommen. Wir haben uns die Wartezeit oft aufgeteilt: Während einer in der Schlange stand, konnte der oder die andere ein bisschen einkaufen gehen. Auch für gute Plätze bei den Paraden und Outdoor-Shows solltet ihr rechtzeitig dran sein – das gleiche gilt für die Meet ‘n’ Greets mit den Disneyfiguren. Eine Übersicht über die aktuellen Shows und Paraden findet ihr hier.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - König der Löwen Show Rhythms of the Pride Lands Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - König der Löwen Show Rhythms of the Pride Lands

9. Essen gehen – Tipps für das Disneyland Paris

65 Restaurants und Bars gibt es im Disneyland Paris – da sollte für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas zu finden sein. Wenn euch ein Snack oder ein Fast Food-Menü für den Tag reicht, könnt ihr euch einfach spontan inspirieren lassen. Neben Imbissen mit Burger-Menüs, Hotdogs, Wraps, Pizza oder süßen Snacks gibt es auch internationale Ketten wie McDonalds und Starbucks.

Ein bisschen planen müsst ihr dagegen, wenn ihr eins der (zum Teil gehobenen) Erlebnisrestaurants besuchen wollt – denn die sind fast immer voll. Wenn ihr euren Besuch im Disneyland Paris zuhause plant, könnt ihr euch auch über die verschiedenen Restaurants informieren und bis zu sechs Monate im Voraus reservieren. Alternativ ist auch eine Reservierung im Disney-Hotel oder direkt im Restaurant möglich – darum solltet ihr euch morgens aber gleich als erstes kümmern. Einen Überblick über die Restaurants und Reservierungsmöglichkeiten findet ihr hier. Wenn ihr möchtet, könnt ihr sogar gemeinsam mit den Disney-Figuren essen. Wenn ihr auf dieser Seite unter dem Reiter “Art des Angebots” nach “Frühstück/Essen mit den Disneyfiguren” filtert, bekommt ihr alle Optionen angezeigt.

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt

10. Hotels und Übernachtung – Disneyland Paris Tipps

Um den Park herum gibt es sechs offizielle Disney-Hotels, die alle in verschiedenen Stilen und zu unterschiedlichen Themenbereichen erbaut und gestaltet sind. Eine Übersicht findet ihr hier. Eine tolle Alternative sind auch die beiden Disney Nature Resorts Villages Nature Paris und Disney’s Davy Crocket Ranch, die ihr euch hier genauer anschauen könnt. In den offiziellen Disney-Hotels könnt ihr kostenlos parken und dürft morgens eine Stunde vor den anderen Gästen in den Park.

Wichtig zu wissen: Die Disney-Hotels sind leider relativ teurer. Oft kommt ihr deutlich günstiger weg, wenn ihr sie nicht auf der offiziellen Webseite des Disneyland Paris sondern bei Anbietern wie booking.com* bucht. Gebt den Namen eures Favoriten einfach in die Suchleiste ein und ihr werdet sehen, dass sie bei allen gängigen Portalen gelistet sind. Wenn die Disney-Hotels euer Budget sprengen, findet ihr hier günstige Alternativen* in der Nähe des Disneylands. Alternativ könnt ihr euch hier einen 34 Euro Gutschein* für Airbnb sichern – viele Anwohner in der Gegend vermieten Wohnungen oder Zimmer an Parkbesucher.

Schöne und günstige Unterkünfte rund um das Disneyland findet ihr bei Booking.com.*

Lust auf ein Airbnb? Hier schenke ich euch 34 Euro auf eure erste Buchung.*

Den günstigsten Mietwagen für eure Reise findet ihr im CHECK24 Preisvergleich.*

Disneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - It's a Small worldDisneyland Paris Tipps: 10 tolle Hacks für den glücklichsten Ort der Welt - Disneyschloss

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.